Ätherische Öle in der Pflege: Den Menschen als Ganzes sehen

Ätherische Öle in der Pflege
Mehr individuelle Zuwendung für die Pflegebedürftigen, weniger Stress für die Pflegekräfte: Von der Aromapflege mit 100 Prozent naturreinen ätherischen Ölen können beide Seite profitieren. Quellenangabe: "obs/PRIMAVERA LIFE"

Oy-Mittelberg (ots)

In der Pflege wird der Not- zum Dauerzustand. Kein Wunder, dass sich immer mehr Pflegekräfte eine „andere“ Pflege wünschen – eine, die Freiraum für individuelle Hinwendung und achtsame Fürsorge lässt. Berufsgenossenschaften, Trägereinrichtungen und Führungskräfte aus dem Pflegebereich stehen außerdem vor der Herausforderung, ihre Mitarbeiter besser vor den Folgen von Stress und Überlastung zu schützen. Wie die vielen positiven Rückmeldungen am Stand des Aromatherapie-Spezialisten PRIMAVERA auf dem diesjährigen Deutschen Pflegetag zeigten, ist die Nachfrage nach ergänzenden Angeboten zur klassischen Schulmedizin deswegen groß – etwa im Bereich der Aromapflege. So sorgt die Anwendung von naturreinen ätherischen Ölen bei den Pflegebedürftigen für Wohlbefinden und kann die Therapiebereitschaft stärken. Aber auch die Pflegenden profitieren, weil sie die positive Wirkung auf Patienten und das Umfeld wahrnehmen und sich weniger gestresst fühlen. Um diese Bedürfnisse mit Aromapflege noch besser erfüllen zu können, nahm der Allgäuer Bio-Pionier erstmals an der Fachmesse teil.

„Wir von PRIMAVERA möchten Menschen unterstützen, die sich der Pflege anderer Menschen verschrieben haben, und ihnen ein wenig von der Fürsorge, Sorgfalt und Achtsamkeit zurückgeben, die sie den Pflegebedürftigen schenken“, sagt Ute Leube, Mitgründerin und -eigentümerin des Allgäuer Bio-Pioniers PRIMAVERA. „Die überwältigende Resonanz, die wir auf dem diesjährigen Deutschen Pflegetag erfahren haben, bestätigt, dass wir damit auf das richtige Thema setzen.“

Der Pflegetag ist Deutschlands führender Pflegekongress. Rund 10.000 Fachbesucher haben diesmal vom 14. bis 19. März über aktuelle Themen und Trends in der Pflege diskutiert und sich ausgetauscht – erstmals 2019 unter Beteiligung von PRIMAVERA. Das Anliegen des Allgäuer Unternehmens: umfassende Informationen über komplementäre Pflegemethoden wie die Aromapflege, mehr Anerkennung und die Stärkung aller in der Pflege Tätigen.


Was ist Aromapflege?

Aromapflege bezeichnet den Einsatz 100% naturreiner Pflanzenkräfte in Form von ätherischen Ölen, Pflegeölen und Pflanzenwässern in der Pflege. Sie ist eine ganzheitlich orientierte Maßnahme, die den Organismus unterstützt und das Wohlbefinden fördert. „Als komplementäre, also zusätzlich zur Schulmedizin angewandte Pflegemethode, begreift die Aromapflege den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Sie rückt nicht die Krankheit, sondern die Gesunderhaltung der zu pflegenden Person in den Vordergrund“, so Lena Schröder, Produktmanagerin von PRIMAVERA und im Bereich Aromapflege tätig.

Wie Studien belegen, haben ätherische Öle positive Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. So können sie beispielsweise Schmerzzustände lindern, das Wohlbefinden verbessern und die Lebensqualität steigern. Außerdem bieten sie die Chance, auf die individuellen Bedürfnisse der Pflegebedürftigen einzugehen und können die Therapiebereitschaft stärken.

Neben dem behandelnden Arzt können auch andere Berufsgruppen wie Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen oder Physio-therapeutInnen im Rahmen ihrer jeweiligen beruflichen Expertise Aromapflege einsetzen. Die Anwendung erfolgt beispielsweise in Form von Raumbeduftung, Bädern, Waschungen oder in der Hautpflege. Grundsätzlich ist Aromapflege in jeder Einrichtung einsetzbar, bedarf aber der Zustimmung des Trägers bzw. der Einrichtungsleitung. Die erfolgreiche Implementierung erfordert ein gut durchdachtes Konzept, das Schulungsmaßnahmen einschließt, die Vorschriften des Hauses berücksichtigt und sich in bestehende Dokumentationssysteme einfügt. Die Beachtung von Hygienestandards ist besonders wichtig.

Aromapflege in der Praxis: Das Caritas-Pflegezentrum St. Hildegard in Pöttmes/Bayern

Die Einrichtung der Caritas arbeitet bereits seit 2004 mit Aromapflege. Das Haus hat ätherische Öle gezielt in sein Qualitätsmanagement integriert und die Aromapflege dadurch fest in seinem System verankert. Aromapflege ist in Pöttmes ein zusätzlicher Bestandteil des Heimvertrags – mit erfreulichen Nebenwirkungen: So benötigen die zu Pflegenden weniger Psychopharmaka und Schmerzmittel, Pilzerkrankungen und wunde Stellen treten durch die vorbeugende Anwendung ebenfalls seltener auf.

Für die Mitarbeiter ist die Aromapflege Stressprävention und körperliche Stärkung zugleich. Wie die Heimleitung berichtet, bewerben sich neue Mitarbeiter ganz bewusst in dieser Einrichtung, weil sie die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und die positiven Effekte der Anwendungen auf alle Beteiligten spüren. Auch die Angehörigen schätzen die Aromapflege. Ein ganz praktischer Grund dafür: Der Duft in der Einrichtung ist wohltuend und wirkungsvoll. Und wo es gut duftet, verweilen auch Besucher länger und lieber. Dies wiederum entlastet das Pflegepersonal.

Natürliche Kraftquelle für Pflegende und Gepflegte

Seit 30 Jahren vertrauen Mitarbeiter im Klinik- und Pflegebereich auf die kraftvolle Wirkung der ätherischen Öle von PRIMAVERA. Die bewährtesten Rezepturen für Anwendungen in der Pflege sind in Apotheken sowie im therapeutischen Fachhandel erhältlich. Die Massageöle beinhalten ausschließlich rein vegane Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. 100 Prozent naturreine Pflanzenkraft hat in hohem Maße regenerierende, wohltuende und hautpflegende Wirkung. Durch die natürliche Hautpflege bleibt das gesunde Hautbild erhalten, die Epidermis wird in ihrer Schutzfunktion gestärkt und Pflegeproblemen kann vorgebeugt werden. „Die Aromapflege-Produkte von PRIMAVERA sind wohltuend für die Pflegenden und die zu Pflegenden, das ist uns besonders wichtig“, so Produktmanagerin Lena Schröder. „Ihre Anwendung schafft auch im hektischen Alltag Möglichkeiten zur intensiven Begegnung. Und das ist es doch, wonach sich viele am meisten sehnen.“

Neue Initiative – Facebook-Gruppe zur Aromapflege

Pflegefachkräfte, die sich für Aromapflege interessieren, sind herzlich eingeladen, sich der Facebook-Gruppe „Aromapflege für Pflegefachkräfte“ anzuschließen. Hier gibt es praktische Tipps, Rezepte und einen aktiven Erfahrungsaustausch mit AromapflegeexpertInnen.

Hier geht´s zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/2122413461172548/

UNTERNEHMEN

Für PRIMAVERA LIFE sind seit mehr als 30 Jahren die Liebe zur Natur und der Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als führender Hersteller und Anbieter von 100 Prozent naturreinen ätherischen Ölen und hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln das durchweg „grüne“ Geschäftskonzept. So zählen internationale CSR-Projekte (=Corporate Social Responsibility) zum festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Oy-Mittelberg im Allgäu befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt Anbaupartnern und Lieferanten faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und unterstützt die Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kooperationspartner mit dem Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern.

PRIMAVERA LIFE stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der Weiterverarbeitung. Das Unternehmen verwendet Rohstoffe aus vornehmlich kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt aktiv 13 biologische Anbauprojekte weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben, chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine Gentechnik einsetzen. Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht in Frage. Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen Duft- und Farbstoffen hergestellt. Alle Rezepturen werden nicht nur direkt am Firmenstandort Oy-Mittelberg entwickelt, sondern auch sämtliche Produkte dort produziert. Um die Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf Beipackzettel und Umkartons verzichtet.

Ja, ich will den Newsletter!

Zweimal monatlich tolle Angebote erhalten.
* = Benötigte Eingabe
Über Daniela 200 Artikel
Daniela Shams ist Journalistin, Autorin und seit 2015 die Herausgeberin des Online Magazins Lifestyle4unique.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen