Palmkohl Pflanzen, Selbstversorger, Garten Magazin

Alte Gemüsesorten vorgestellt Palmkohl

Palmkohl zählt zum Gemüse alter Sorten und ist ein Wintergemüse. Auch als Italienischer Kohl oder Toskanischer Kohl bekannt, gehört er in unseren Breiten zu den Raritäten unter Gemüsesorten. In Italien selbst wird er gern und viel als „Cavolo nero“ zubereitet. Als Ursprung weiterer Kohlarten wie Rosenkohl oder Markstammkohl präsentiert er sich im Garten mit langen, gewellten Blättern, die an Wirsingkohl erinnern.

Palmkohl: Ungewöhnlicher Kohl und alte Gemüsesorte

Gemüse alter Sorten Palmkohl
Foto: Pixabay.com

Er erinnert in gekochtem Zustand an eine Mischung von Wirsingkohl und Grünkohl. Er ist angenehm aromatisch und lässt sich leicht zubereiten. Wie andere Kohlsorten auch, enthält Toskanischer Kohl viele Vitamine und bringt Abwechslung in die Küche.

In neuester Zeit immer wieder Thema: Superfood. In diesem Kontext reiht sich Palmkohl als hoher Vitamin C Lieferant für Smoothies ebenso in diese Reihe. Ebenfalls interessant ist das Gemüse aufgrund des hohen Anteils an Antioxidantien. Aus diesem Grund findet sich italienischer Schwarzkohl nicht nur in der italienischen Biokiste, sondern immer häufiger auch in den Lieferungen deutscher Bio-Bauern.

Tipp: Sobald Sie die unteren Blätter ernten, können Sie diese klein schneiden und in Portionen einfrieren. So haben Sie immer eine gesunde Ergänzung zum Rezept mit Kaninchenfleisch oder einem frischen Gemüseeintopf. Die Vitamine bleiben auch im Gefrierfach erhalten.

So blanchieren Sie Palmkohl:

  • Blätter waschen, trocknen und klein schneiden
  • leicht gesalzenes Wasser zum Köcheln bringen
  • geschnittene Palmkohlblätter für zwei bis drei Minuten hineingeben
  • danach in eiskaltes Wasser tauchen und gut abseihen
  • vor dem Einfrieren Wasser gut abtropfen lassen

Kennen Sie die Nährwerte von Palmkohl?

Die italienische Küche zählt zu einer der gesündesten. Eines haben uns die Italiener voraus: Sie essen Gemüse den Jahreszeiten entsprechend. Was Sie noch wissen müssen, finden Sie hier.


Nutzpflanzenvielfalt: Hübsche Topf- oder gesunde Gemüsepflanze?

Anzeige

Liebhaber exotischer Pflanzen halten sich den Palmkohl sogar als attraktive Topfpflanze. Ebenfalls möglich sind Pflanzkästen aus Holz. So kommen Sie in den Genuss, den hübschen toskanischen Kohl als Wintergemüse auf dem Balkon anzupflanzen. Optimal steht Toskanischer Kohl jedoch im Gemüsebeet, da er im Sommer neue Samen entwickelt, die Sie später als Saatgut nutzen können. Er verträgt Minusgrade bis zu -15 °C und wenn es im Frühling wieder warm wird, können selbst die kleinen Knospen-Sprossen für den Gemüsetopf genutzt werden. In diesem Fall werden Sie jedoch auf die Samen im Sommer verzichten müssen, es sei denn, einige der Sprossen werden stehen gelassen.

Selbstversorger: Aussaat und Pflege des italienischen Palmkohls

Jungpflanzen werden Sie in Deutschland selten finden. Es bietet sich daher an, Palmkohl Samen zu kaufen um sie vorzuziehen oder direkt ins Freiland zu setzen. Palmkohl ist eine zweijährige Pflanze. Wählen Sie deshalb einen Standort, an dem der gesunde Kohl auch in den nächsten zwei Jahre stehen kann. Denken Sie daran, dass alle Kohlarten Starkzehrer sind und eine gute Portion Humus brauchen. Wieder ein Grund mehr, um einen Kompost anzulegen.

Planen Sie einen sonnigen, windgeschützten Standort

Wenn Sie Toskanischen Kohl aussäen möchten, dann beginnen Sie im Februar oder März im Gewächshaus oder auf der Fensterbank. Die Keimtemperatur liegt bei niedrigen 2 °Celsius. Perfekt für die Aussaat im Februar. Bis die Jungpflanzen im Juli in den Boden kommen, haben Sie ausreichend Zeit, um das vorgesehene Gemüsebeet mit frischem Kompost und einem Bio-Langzeitdünger anzureichern.

Palmkohl mehrmals im Jahr ernten

Der positive Aspekt des Palmkohls ist, dass Sie ihn mehrmals im Jahr ernten können. Als klassisches Herbst- und Wintergemüse nehmen Sie von unten immer so viel Blätter ab, wie Sie benötigen. Die direkte Aussaat erfolgt ab Juni, der Pflanzabstand sollte 50 cm betragen. In der Wachstumsphase benötigt Toskanischer Kohl viel Wasser, achten Sie daher auf ausreichend Bewässerung. Wenn Sie sparsam mit Wasser umgehen, dann bietet es sich an, einen biologischen Langzeitdünger aus Schafwolle zu verwenden. Schafwolle speichert Flüssigkeit, somit sind Ihre Pflanzen vor Trockenheit gut geschützt und mit Nährstoffen versorgt.

Lust auf mehr? Dann abonnieren Sie den Newsletter.

Wenn Du eine Geburtstagsüberraschung erhalten willst, dann gib Dein Geburtsdatum ein.

Wir halten Daten privat und teilen sie nur mit technischen Anbietern, die diesen Dienst ermöglichen. Unsere Privacy Policy für weitere Informationen.

Prüfe Sie den Posteingang oder Spam-Ordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.

DEN RICHTIGEN ZEITPUNKT KENNEN!

TRAG DICH EIN UND DU ERHÄLTST INFOS, WANN DU BLUMENZWIEBELN BESTELLEN KANNST!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Prüfe deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.

Die mobile Version verlassen