BIOFELDTAGE: Verschoben auf 04. und 05. Juni 2021

Bitte um etwas Geduld heisst es bei den BIOFELDTAGEN, denn diese mŸüssen aufgrund der derzeitigen Situation hinsichtlich COVID-19 um ein Jahr verschoben werden. Photo credit: Andreas Tischler

BIOFELDTAGE: Verschoben auf 04. und 05. Juni 2021

„Bitte um etwas Geduld“ heißt es bei den BIOFELDTAGEN, denn diese müssen aufgrund der derzeitigen Situation hinsichtlich COVID-19 nun um ein Jahr verschoben werden.

Donnerskirchen (OTS) – Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen und der nicht einschätzbaren Fortdauer im Zusammenhang mit behördlichen COVID-19 Maßnahmen haben die Organisationspartner PANNATURAFiBL Österreich (Forschungsinstitut für biologischen Landbau), BIO AUSTRIALandwirtschaftskammer Österreich und die Universität für Bodenkultur Wien gemeinsam die Entscheidung getroffen, die BIOFELDTAGE auf 04. und 05. Juni 2021 zu verschieben. 

Die Entscheidung hinsichtlich der Biofeldtage ist getroffen

Die Vorfreude war groß und bald wäre es auch soweit gewesen: In gut zwei Monaten wären die zweiten österreichischen BIOFELDTAGE in die nächste Runde gegangen. Die über 170 Bio-Sortenversuche auf den Schauparzellen sind bereits weitgehend angelegt, sie wachsen und gedeihen. Der Ablauf mit über 150 unterschiedlichen Programmpunkten erhielt gerade den finalen Schliff und die über 150 angemeldeten Aussteller und Mitwirkenden freuten sich schon gemeinsam mit dem Organisationsteam auf den erwarteten Besucheransturm. 

„Die Verschiebung der Biofeldtage auf Juni 2021 ist uns allen nicht leichtgefallen. Die aktuelle Situation lässt nun aber die notwendigen weiteren Vorbereitungsmaßnahmen nicht mehr plangemäß zu. Unser zentrales Anliegen, nämlich angeregte Diskussionen und der vertiefte Austausch zwischen Produzenten und Konsumenten, können wir derzeit nicht sicherstellen. Die Gesundheit von Besuchern, Ausstellern und Mitwirkenden geht vor.“ so Matthias Grün, Geschäftsführer PANNATURA.

Anzeige

Die bereits angebauten Bio-Sortenversuche aus unterschiedlichen Züchtungen werden dennoch fachlich genutzt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die besonders für das Trockengebiet wichtigen Ergebnisse daraus werden auch bei den nächsten Biofeldtagen 2021 thematisiert. Anna Lampret, Projektleiterin der BIOFELDTAGE zur Verschiebung: „Wir werden auf der Planung von 2020 aufbauen und an den BIOFELDTAGEN 2021 weiterarbeiten. Die gewonnene Zeit werden wir nutzen, um die BIOFELDTAGE noch besser entwickeln zu können.

Gemeinsam blicken die Organisationspartner positiv in die Zukunft. „Wir freuen uns schon jetzt auf 04. und 05. Juni 2021, so der allgemeine Tenor der fünf Organisationspartner. Eine Anmeldung als Aussteller für die BIOFELDTAGE 2021 ist ab sofort möglich, die neuen Anmeldeformulare sind online zum Download bereitgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.biofeldtage.at

Verpassen sie keine News aus Österreich!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und schliessen Sie sich anderen Abonnenten an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Weitere interessante Artikel