Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Berlin!

… zumindest für die Lifestyle4unique Redaktion. Berlin fasziniert. Und das vor allem mit seiner langen und tiefgreifenden Geschichte. Sie haben sich noch nie die interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlin angeschaut? Dann helfen wir Ihnen auf die Sprünge. Jetzt bekommen Sie im Magazin Lifestyle4unique einen ersten Überblick sehenswerter Orte in Berlin. Beginnen wir im Stadtbezirk Mitte. 

Es bietet sich an, den Tag am Alexanderplatz zu beginnen. Von hier aus erreichen Sie die wichtigsten Attraktionen Berlin zu Fuß. Sollten Sie müde werden, fahren im Stadtzentrum viele der Sightseeing Busse, sodass Sie hier schnell in einen der Hop-on-Hop-off Busse steigen können. Dazu sollten Sie Ihre Berlin-Card in der Tasche haben, die Ihnen ermöglicht, ein- und auszusteigen, wie Sie möchten – ohne zusätzliche Kosten.

Geografisch und historisch zentral: Der Fernsehturm / Alexanderplatz

Der Fernsehturm am Alexanderplatz ist eines der schönsten Wahrzeichen der Stadt. Der 365 Meter hohe Turm steht direkt am S-Bahnhof Alexanderplatz und bietet einen einzigartigen Panoramablick. Bei gutem Wetter können Sie bis an die weit entfernten Ränder der Stadt sehen. Achten Sie deshalb vor dem Besuch auf die Wettervorhersage und nutzen Sie sonnige Tage, um diese wundervolle Aussicht zu geniessen. 

Tipp: Am Fernsehturm bildet sich meist eine lange Schlange, um Eintrittskarten zu kaufen. Besucher, die bereits ein Ticket haben, erhalten bevorzugten Eintritt. Kaufen Sie deshalb Eintrittskarten online, um lange Wartezeiten am Eingang zu umgehen.

Der Fernsehturm ist das ganze Jahr über geöffnet. Selbst am späten Abend ist der Besuch möglich, denn die letzte Auffahrt ist erst um 23.30 Uhr. Oben angekommen, befindet sich nicht nur die Aussichtsplattform, sondern auch ein Restaurant und eine Bar. Wenn Sie ein außergewöhnliches Abendessen in Berlin suchen, sind Sie hier richtig! Die Küche ist sehr gut und die wenigen Plätze im Restaurant begehrt. Es empfiehlt es sich daher, einen Tisch vorher zu reservieren. Wenn Sie Ihr Ticket online kaufen, ist das Abendessen mit 3-Gänge-Menü und der bevorzugte Eintritt bereits enthalten. So organisieren Sie Ihren Berlin Aufenthalt clever, stehen weder lange an und können sicher sein, dass Sie den gewünschten Platz im Restaurant des Fernsehturms bekommen.

Frühstück im Fernsehturm am Alexanderplatz

Ein weiteres Highlight bei Ihrem Berlin Besuch. Jeden ersten Sonntag im Monat öffnet das Restaurant zwischen 9 – 11.30 Uhr mit einem exklusiven Frühstück. Der Preis von rund 41 Euro enthält das Frühstück sowie das Ticket in den Fernsehturm. Der Fernsehturm sowie die gastronomischen Bereiche sind für mobil eingeschränkte Personen gestaltet, sodass es hier keine Hürden für den Einlass gibt. 

Berliner Dom

Nur wenige Minuten vom Fernsehturm entfernt befindet sich der Berliner Dom. Bei einem Spaziergang vorbei am Fernsehturm passieren Sie erst die mittelalterliche Marienkirche, dann überqueren Sie die Spree. Direkt am anderen Ufer steht der Berliner Dom, dessen offizieller Name „Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin“ lautet. Der Dom gehört zweifelsohne zu einer der historischen Attraktionen Berlins. Im wunderschönen Neorenaissance Bau befindet sich im Inneren die Hohenzollerngruft.

Wie eng die Geschichte Europas verknüpft ist, zeigt sich in der Hohenzollerngruft, die zu einer der wichtigsten Grablegen Europas gehört.

Der Berliner Dom, nur wenige Minuten vom Alexanderplatz entfernt. Photo by Alejandro Cartagena on Unsplash

Beachten Sie bitte, dass sich die Besuchszeiten im Berliner Dom je nach den Gottesdiensten und speziellen Veranstaltungen richten. Grundsätzlich ist der gesamte Dom täglich geöffnet. Am Sonntag um 10 Uhr und Samstag und Sonntag um 18 Uhr finden jedoch Gottesdienste statt, zu denen jeder herzlich eingeladen ist. Während dieser Zeit finden jedoch keine Besichtigungen statt.  

Direkt gegenüber des Doms stand zu DDR-Zeiten der Palast der Republik. Hier wird an seiner Stelle heute das Berliner Stadtschloss wieder aufgebaut. Regelmäßig finden Gottesdienste sowie die tägliche Andacht statt. Zusätzlich finden hier während des ganzen Jahres Orgel- und Klassikkonzerte statt. 

Übrigens: Wenn Sie viele Museen besuchen möchten, dann lohnt es sich, direkt den Berlin Pass zu kaufen. Mit dem Berlin Pass erhalten Sie kostenfreien Eintritt zum Berliner Dom, in das Pergamonmuseum, dem Bode-Museum, der Alten Nationalgalerie und zusätzlich sogar eine Spreefahrt. Dies ist nur ein Ausschnitt, der Berlin Pass bietet noch weitere Highlights, die Sie in drei Tagen Berlin nutzen können. 
Übrigens: Wenn Sie viele Museen besuchen möchten, dann lohnt es sich, direkt den Berlin Pass zu kaufen.

Das könnte Ihr Hotel in Berlin sein

Grossartig ist, dass Sie hier im Stadtbezirk Mitte direkt übernachten können. An Hotels hat Berlin alles, was das Herz begehrt. Von günstigen Hostels bis zu sehr komfortablen Hotelzimmern bietet Berlin jede Art von Unterkunft.

Wenn Sie direkt am Alexanderplatz übernachten wollen, wählen Sie das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz. Auch dieses Hotel ist Zeitzeuge der Geschichte Berlins. Im Rahmen der Neugestaltung des gesamten Alexanderplatzes wurde es zwischen 1967 und 1970 im damaligen Ost-Berlin erbaut. Die feierliche Eröffnung fand am 7. Oktober 1970 statt und wurde in die Hotelkette „Interhotel“ integriert. Dies bedeutete, das hier bevorzugt Gäste aus dem damaligen Warschauer Pakt und Touristen mit „Valuta“ – also Währungen aus nichtsozialistischen Ländern gern gesehen waren. Heute gehört das Hotel am Alexanderplatz zur Rezidor Hotel Gruppe und heisst offiziell Hotel Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz und ist ein 4 Sterne Hotel. Ein Tipp für Gäste, die im Hotel Berlin ein Zimmer reservieren möchten: Der Blick aus den oberen Etagen ist atemberaubend schön. Nur wenige Gebäude bieten diesen einzigartigen Ausblick auf das Stadtzentrum. 

Ein letztes Wort: Nachhaltig reisen

Ob Sie einen Flug nach Berlin nehmen oder lieben mit dem Nachtzug nach Berlin fahren, liegt ganz in Ihrer Entscheidung. Empfehlenswert ist definitiv der Nachtzug Zürich – Berlin, den Sie mit allem Komfort geniessen können.

Weitere interessante Artikel


Über Daniela 225 Artikel
Daniela Shams ist Journalistin, Autorin und seit 2015 die Herausgeberin des Online Magazins Lifestyle4unique.