Endlich! Ingwer wird Heilpflanze des Jahres 2018

Ingwer ist die Heilpflanze des Jahres 2018
Wundervolle Ehrung: Ingwer ist die Heilpflanze des Jahres 2018 Photo credits 2018

Die Asiaten wussten es schon immer. Nun wird Ingwer auch von Europäern offiziell als Heilpflanze anerkannt. Ingwer hat sich für das Jahr 2018 den Titel „Heilpflanze des Jahres“ ergattert. Wenn Sie schon lange auf die Naturheilkunde setzen, dann gibt es zu jeder Grippewelle einen heißen Ingwertee mit Honig und Zitrone. Neben Salbei und Rosmarin eine weitere Gewürzpflanze, die nun auch als Heilpflanze Anerkennung findet. 

All jenen, die Ingwer nur in der Küche als Gewürz kennen, sei gesagt: Sie haben was verpasst! Denn die kleine Knolle hat es in sich …

Ingwer, kaum eine Pflanze mit diesem großen Wirkungskreis

Dank zahlreicher Studien, die die Wissenschaft auf den Weg gebracht hat, ist nun erwiesen, dass Ingwer in zahlreichen Wirkungsbereichen heilende Kräfte hat. Besonders effektiv ist Ingwer bei Magen- und Darmbeschwerden. Wichtig für die Verdauung ist, die Anregung der Darmtätigkeit. Hier regt sie die Speichelsekretion an, mit der der Verdauungsprozess beginnt. Auch Erbrechen und Brechreiz kann Ingwer lindern. Hier sind bereits Medikamente auf dem Markt, die bei der Reisekrankheit Erleichterung verschaffen. Wirklich interessant ist der riesige Wirkungskreis von Ingwer, der selbst von Kopfschmerz, über Grippe bis zu rheumatischen Beschwerden spürbare Effekte erzielt.

Die Wirkung von Ingwer | Was die Menschen schon seit Jahrtausenden wissen

Die positive Wirkung auf die Magensäfte wurde schon vom griechischen Arzt Dioskurides beschrieben. Der im 1. Jahrhundert nach Christus lebende Mediziner beschrieb die unscheinbare Ingwerknolle mit einer erwärmenden Kraft, die die Verdauung fördert. In einer Zeit ohne jegliche Technik erkannte er, dass Ingwer gut für den Magen und den schmerzenden Bauch milde stimmt. Auch die berühmte Universalgelehrte Hildegard von Bingen erkannte die heilende Kraft von Ingwer. Und kein geringerer als Paracelsus, der zu Zeiten des Spätmittelalters lebte, benannte Ingwer als ein wirkungsvolles Allheilmittel, bei Fieber und zur innerlichen Anwendung.

Anzeige

Leicht zu vermuten ist die Tatsache, dass die Chinesen die heilende Wirkung von Ingwer schon weitaus früher als die Europäer entdeckten und für sich nutzten. Jahrtausende vor Christus wurde Ingwer bereits vom Kaiser Shen nung als kräftigende Pflanze in seinen Niederschriften über Arzneipflanzen benannt. Wie schön. Denn im Jahr 2018 nach Christus sind wir endlich an dem Punkt angelangt, Ingwer als Heilpflanze des Jahres zu küren. Besser spät als nie. Es steht fast außer Frage, dass Ingwer als in der indischen Lebensphilosophie Ayurveda ebenfalls seit Jahrtausenden einen festen Platz hat.

Warten Sie nicht lange auf weitere Studienergebnisse! Probieren Sie Ingwer einfach in verschiedensten Situationen aus. Hier ein paar Inspirationen, wie Sie frischen Ingwer verwenden können: 

Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit

  • Ingwertee: in dünne Scheiben geschnitten mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen. Mit frischer Zitrone und Honig würzen.

Bei Kopfschmerzen, Migräne oder einem „Kater“

  • ebenfalls Ingwer in dünne Scheiben schneiden und als Tee aufbrühen.

Tipp: Ingwer nicht mit kochendem Wasser übergießen, sondern erst ein bis zwei Minuten abkühlen lassen. So werden die wertvollen ätherischen Öle nicht zerstört.

frischer Ingwer, Heilpflanze des Jahres, Generation 35+,
Frischer Ingwer schmeckt wunderbar! Photo credits: Pixabay.com

Verdauungsfördernd

  • ebenfalls als Tee oder Limonade zum Essen trinken oder
  • Ingwer in Fleischgerichten wie Gulasch mitkochen

Bei Muskel- und Gelenkschmerzen

  • frischen Ingwer reiben oder in der Knoblauchpresse auspressen
  • Den Saft mit Olivenöl oder Jojobaöl vermischen und auf betreffende Körperpartien einmassieren.

In der Küche

  • Knoblauch und Ingwer insbesondere für rotes Fleisch verwenden
  • auch Hühnchen mit dieser Ingwer-Knoblauch Mischung bringt Abwechslung

Die Heilpflanze des Jahres gibt es in Deutschland seit 1990. Der Verband zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim e.V. ruft sie jährlich aus.

Hier sehen Sie die Liste der Heilpflanzen seit 1990

  • 1990 Weißdorn
  • 1991 Spitzwegerich
  • 1994 Huflattich
  • 1995 Echtes Johanniskraut
  • 1996 Große Brennnessel
  • 1997 Acker-Schatelhalm
  • 1998 Salbei
  • 1999 Königskerze
  • 2000 Rosmarin
  • 2001 Thymian
  • 2002 Echte Kamille
  • 2003 Mistel
  • 2004 Gemeine Schafgarbe
  • 2003 Salbei
  • 2004 Tausendgüldenkraut
  • 2005 Lein
  • 2006 Zitronenmelisse
  • 2007 Duftveilchen
  • 2008 Echter Lavendel
  • 2009 Ringelblume
  • 2010 Gewürznelkenbaum
  • 2011 Rosmarin
  • 2012 Koloquinte
  • 2013 Damaszener-Rose
  • 2014 Anis
  • 2015 Zwiebel
  • 2016 Kubeben-Pfeffer
  • 2017 Gänseblümchen
  • 2018 Ingwer
 

Im Grunde genommen sind hier einige Pflanzen aufgeführt, die im Allgemeinen als „Unkraut“ bezeichnet werden. Vielleicht überlegen Sie im nächsten Jahr, ob Sie Gänseblümchen oder Brennnessel entfernen oder lieber sammeln und trocknen. Lesen Sie unseren Beitrag über die Wirkung von Brennnesseltee.

Das sind die Inhaltsstoffe von Ingwer

Nun mögen Sie sich fragen, welche Inhaltsstoffe Ingwer enthält, dass er die Bezeichnung „Heilpflanze des Jahres“ erhält. Der wohl interessanteste Inhaltsstoff sind die Antioxidantien, die mehrfach im Ingwer enthalten sind. Zur Erinnerung: Antioxidantien gelten allgemein als Anti-Aging-Stoffe! Haben indische Frauen deshalb so lange so schöne glatte Haut?

Ferner ist der Anteil an wichtigen Vitaminen und Mineralien hoch. Wir sprechen hier von den Vitaminen B3, B5 und B6, Vitamin C, Vitamin E sowie Folsäure, Thiamin, Riboflavin und Niacin. Die Liste der Mineralien ist deutlich länger:

  • Zink
  • Kalium
  • Phosphor
  • Kupfer
  • Eisen
  • Magnesium
  • Silizium
  • Mangan
  • Kalzium

Mit diesen neun Mineralien nehmen Sie, sofern Sie Ingwer essen, viel der täglich benötigten Mineralien zu sich. Nicht zuletzt sind auch wichtige Kombinationen wie Folsäure und Eisen gemeinsam enthalten. Denn oft benötigt der Organismus einen weiteren Stoff zur Verarbeitung eines anderen.

Anzeige

Ingwer, leicht scharf und würzig

Gingerol wiederum ist für den scharfen Geschmack des Ingwers verantwortlich. Gleichzeitig wirkt es schmerzstillend und hat entzündungshemmende Wirkungen. Gingerol hat noch weitere Eigenschaften, die als natürliches Heilmittel angesehen werden können: Es fördert durch Darmbewegungen die Verdauung, wirkt antibakteriell und fiebersenkend. Auch bei Übelkeit und Migräne setzt sich der Inhaltsstoff Gingerol durch.

Ingwer, das bedeutet: Viele gute Inhaltsstoffe. Vitamine und wichtige Mineralien
Ingwer, das bedeutet: Viele gute Inhaltsstoffe. Vitamine und wichtige Mineralien Photo credits: Pixabay

Shogaole wirken appetitsteigernd und regen die Gallensaftproduktion an. Doch viel wichtiger ist für viele, die abnehmen wollen, dass durch Ingwer eine Diät unterstützt wird! Das Anregen der Gallensaftproduktion steigert die Fettverbrennung – eine ideale Verbindung während einer Diät. Sofern Sie sich ausreichend bewegen und die Kalorienzufuhr sinnvoll einschränken, kommen Sie mit Ingwer als wichtiger Bestandteil einer Diät vielleicht ein bisschen schneller voran. Übrigens: Selbst Stilikone Madonna zaubert sich hin und wieder eine gesunde Gemüsesuppe, die vorrangig viele Antioxidantien enthalten! Wir alle kennen ja ihre augenscheinliche Weigerung zum Älterwerden …

Bleiben wir also heute bei der Heilpflanze des Jahres 2018, dem Ingwer. Übrigens, wenn Sie es scharf mögen, dann sind Ingwer, Knoblauch und Chili perfekt. Mit der Chili Habanero schicken wir Sie als Feinschmecker zu unserem nächsten Beitrag. 

Gesund für jede Generation, die Chili Habanero

Chili Habanero | Höllische Frucht mit tollem Aroma!

Scharf essen ist gesund! Hin und wieder sollten Sie sich etwas Scharfes mit Habano leisten. Denn sie hat tatsächlich Effekte auf den Organismus. […]

0 Kommentare
Weihnachtsgebäck

Winterspeck loswerden – Jetzt schon anfangen!

Abnehmen steht bei mittlerweile fast jedem Menschen auf dem Plan. Vorsicht in der Winterzeit, denn der Hüftspeck wartet nur … […]

0 Kommentare
Wenn die Grippe kommt

Kennen Sie das? Grippe, es ist wieder so weit!

Es ist wieder Zeit, die Grippe kommt! Im Grunde genommen kein Problem, denn Erkältungskrankheiten können natürlich behandelt werden. Lesen Sie unsere einfachen Tipps bei Grippe und Husten. […]

0 Kommentare
Die Abnehm App

Kalorien berechnen mit dem Ernährungstagebuch Deluxe

Mit dem Ernährungstagebuch Deluxe berechnen Sie Ihre Kalorien. Hier führt der Weg zu gesunder Ernährung oder dem Abnehmen entlang. […]

0 Kommentare