Überlegen Sie mal! Geld sparen sind sinnvolle Geldgeschenke für die Kinder

Was Sie über finanzielle Möglichkeiten wissen sollten

Sinnvolle Geldgeschenke, Geld sparen mit der Generation 35+
Sinnvolle Geldgeschenke, Geld sparen schon vom ersten Euro Photo credits: Pixabay.com

Die verdienten Taler zusammenhalten ist das Eine, das eigene Geld zu vermehren das Andere. Im günstigsten Fall sparen Sie Geld um einen Notgroschen für schwere Zeiten zu haben oder sich einen langgehegten Wunsch zu erfüllen. Mit Beginn des neuen Jahres ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um Geld beiseite zu legen. Denn für den ein oder anderen lagen sicherlich auch ein paar Geldscheine unter dem Weihnachtsbaum. Doch wie vermehren Sie Ihr Geld, und vor allem dann, wenn Ihnen nur kleinere Summen zur Verfügung stehen? Am Ende des Artikels finden Sie einen Festgeld-Rechner, mit dem Sie sehen können, wie Sie Ihr Geld vermehren und vor allem unter welchen Konditionen.

Beim Geld sparen gilt: Auch Kleinvieh macht Mist!

Hierbei sollten Sie als Kleinsparer nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Denn auch kleine Summen vermehren sich im Laufe der Zeit und bilden eine gewisse Sicherheit. Lassen Sie sich nicht von großen Summen wie 10.000 oder 20.000 Euro abschrecken! Es gibt genügend Geschichten von Menschen, die auch ohne riesiges Grundkapital im Laufe der Jahre zu Vermögen gekommen sind. Sie dürfen also ruhig bei Kleinstsummen von 50 oder 200 Euro anfangen! Denn auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel! Das bedeutet: Glauben Sie an sich und Ihre Standhaftigkeit, das beiseite gelegte Geld nicht anzufassen. Besser aufgehoben ist es natürlich auf einem Festgeld-Konto oder einer anderen Sparmaßnahme, bei der Sie nicht in Versuchung kommen, kleine Summen abzuzwacken. Die folgende Rechnung soll Ihnen verdeutlichen, wie sich beispielhaft 500 Euro in zwei Jahren entwickeln.

Sinnvolle Geldgeschenke für Kinder

Wenn Sie flüssig bleiben wollen, schließen Sie einfach mehrere kleine Festgeld-Konten ab. Dann können Sie sicher sein, dass das plötzlich benötigte Geld vorhanden ist, wenn Sie es brauchen. Andere kleine Summen bleiben davon unberührt und arbeiten weiter für Sie. Andererseits ist ein Festgeld-Konto auch als Weihnachtsgeschenk für die Kinder denkbar. Statt dem Teenager einen Geldschein in die Hand zu drücken, schließen Sie ein Festgeld-Konto ab. Der Effekt: Die Kinder lernen, wie wichtig es ist, Geld zu sparen und lernen das Gefühl der Vorfreude kennen, auf den Zeitpunkt der Auszahlung zu warten. Die bessere Variante statt des Ratenkaufs, der vor allem junge Leute schnell in die Schuldenfalle stürzt.

Wenn Ihnen die Idee eines Festgeldkontos gefällt, sollten Sie handeln ohne zu zögern. In heutigen Zeiten sind weder Arbeitsplatz noch Gehalt sicher. Mit dem Wissen, das in einem bestimmten Zeitraum angespartes Geld ausbezahlt wird, schaffen Sie sich oder Ihren Lieben ein Polster.

Ist der Teenager heute 16 Jahre alt und Sie schließen ein Konto für zwei Jahre ab, wird das Geld zum 18. Geburtstag fällig. Freuen werden sich die Eltern auch über das Festgeldkonto als Geschenk zur Taufe. Das einmal eingezahlte Geld vermehrt sich innerhalb der nächsten Lebensjahre und Sie bestimmen den Auszahlungszeitpunkt. Ein schönes Geschenk, was über die Hürden des Erwachsenwerdens hilft: Das Studium bezahlen, den Führerschein machen oder als Unterstützung für die erste Wohnung. Gründe gibt es genug, den Kindern sinnvolle Geschenke für die Zukunft zu machen.

Beim Goldankauf zu Bargeld kommen | Warum eigentlich nicht?

Schauen Sie mal in die alte Familienkiste. Hier finden sich oft kleine, ungesehene Schätze. Alter Goldschmuck, an dem zwar Erinnerungen hängen, den aber niemand mehr trägt, weil er aus der Mode gekommen ist. Beim Goldankauf bekommen Sie sofort Bargeld für Goldringe und anderen Schmuck. Ihre Verwandten würden sich bestimmt freuen, wenn sie wüssten, dass Sie beim Goldverkauf daraus ein sinnvolles Geldgeschenk für die nächste Generation machen.