Hühnersuppe Rezept, Hühnersuppe selbst gemacht

Hühnerbrühe selbstgekocht | Gesund kochen

Die klassische Hühnersuppe selbst gemacht

Viele kennen die klassische Hühnersuppe gar nicht mehr. Wer mit riesigen Supermarktregalen und hübsch angerichteter Fertignahrung aufwächst, vermisst eines der besten Gerichte. Interessant ist, dass die traditionelle Hühnersuppe auf fast allen Kontinenten zu finden ist. Und das hat seinen guten Grund. Geflügel steht überall auf der Welt zur Verfügung und nichts ist leichter, als eine Hühnerbrühe zu kochen.

Denn ein einzigen Hühnchen verfügt über ausreichend Fleisch für mehrere Gerichte. Preislich kommt man mit einem Hühnchen weitaus besser als wenn Hühnchenschenkel und Brust separat gekauft werden. Ein ganzes Hühnchen hat im Supermarkt den besten Preis, daraus können drei Gerichte zubereitet werden. Mit dieser Aussicht lohnt es sich allemal, Fleisch in Bio-Qualität zu kaufen. Brust und Beine werden säuberlich herausgeschnitten. Schenkel, Brust und Flügel kommen in das Gefrierfach und werden für andere Gerichte verwendet.

Hühnersuppe Rezept, Hühnersuppe selbst gemacht

Anschliessend bleibt nur die Karkasse übrig. Sie reicht völlig aus, um eine geschmackvolle Hühnerbrühe zu kochen. Das übriggebliebene Fleisch an den Knochen ist ausreichend für die leichte Brühe, die mit Gemüse angereichert wird. Eine Brühe ist ideal für ein leichtes Abendessen. Statt Brot, Butter, Wurst und Käse oder einem üppigen Essen sättigt eine Brühe mit Gemüse genauso gut und hilft sogar beim Abnehmen oder dabei, das Gewicht zu halten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass durch eine leichte Brühe Magenschmerzen und Völlegefühl nicht entstehen. Im besten Falle hilft die Brühe bei bestehender Gastritis zur Linderung der Schmerzen. In diesem Falle sollte nicht zu salzig und / oder scharf gewürzt werden. Die Mischung von Flüssigkeit, Gemüse und kleinen Nudeln ist für eine gesunde Lebensweise ideal. Es müssen keine grossen Mengen verdaut werden, so kann sich unter Umständen auch der Schlaf verbessern.

Dieses Rezept ist die klassische Variante einer Hühnerbrühe. Viel Spass beim Kochen!

leckere Herbstsuppen, traditionelle Hühnersuppe, lifestyle magazin
Drucken

Traditionelle Hühnersuppe

Diese Hühnersuppe ist der Klassiker schlechthin! Eine wohltuende Brühe, die als fertiges Gericht oder als Basis in der Küche verwendet werden kann.
Gericht Suppe
Land & Region Europäisch
Diet Diabetic, Gluten Free, Low Calorie, Low Salt
Keyword Hühnerbrühe, Hühnersuppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 4
Cost 5 - 10 €

Equipment

  • grossen Kochtopf
  • Schneidebrett
  • Küchenmesser
  • Kochlöffel

Zutaten

  • 1 die Karkasse eines Hühnchen

Gemüse

  • 3 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Selleriestangen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stück frischen Ingwer optional

Anleitungen

  • Das Gemüse klein schneiden und zusammen mit der Karkasse in einen Topf geben.
  • Mit kaltem Wasser aufgiessen und zum kochen bringen.
  • Sobald das Wasser kocht, auf kleine Flamme stellen und für 1,15 Stunden leicht köcheln lassen.
  • Anschliessend die Karkasse entnehmen und das Fleisch von den Knochen lösen.
  • Erst jetzt salzen und pfeffern nach Wunsch.
  • Als Basis kann diese Brühe auch eingefroren werden.

Notizen

Wer mag ergänzt die Hühnersuppe durch Kartoffeln, Reis oder Nudeln. In diesem Fall werden die Zutaten separat gekocht und später hinzugegeben.

Shopping Empfehlungen der Redaktion*