Glauben Sie nicht? Gesund bleiben beginnt im Kopf!

gesund bleiben, genug, unabhängiges magazin
Gesund bleiben bis ins hohe Alter | Foto von Yulia Rozanova von Pexels

Last Updated on 17. November 2020 by Daniela

von Daniela Shams

Gesund bleiben | Ein Ratgeber, mit dem Sie so nicht rechnen

Der menschliche Organismus ist seit jeher von Krankheitserregern und Bakterien umgeben und hat im Laufe der Evolution ein starkes Immunsystem geschaffen. Als Ganzheitliche Gesundheitsberaterin sage ich: Gesund bleiben beginnt im Kopf. Der Wille und die Bereitschaft, dafür etwas zu tun tragen einen wesentlichen Teil dazu bei. Egal in welchem Alter Sie sind. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage: Wie können wir gesund bleiben und zu innerer Balance kommen? Nehmen Sie sich ein Glas guten Wein, machen Sie es sich gemütlich und schon geht es los. Denn es ist leichter als gedacht.

Wo fängt Gesundheit an?

Gesundheit beginnt bei unserer Einstellung zum Leben. Dem Kreislauf der Natur, der das Leben und sogar den Tod in sich trägt. Oh, das böse Wort!? Sie hat es tatsächlich geschrieben. Ja, sehen wir den Schreck als Ventil an und schieben die Angst beiseite. Denn Angst ist ein schlechter Ratgeber und nichts ist schlimmer als der ständige Druck, nicht gesund zu leben.

Mit diesem Bewusstsein sollten wir jeden Moment schätzen.

Darauf kommt es an: Lebensqualität. 

Ihr Bewusstsein zum Leben wird Sie zu guten Nahrungsmitteln führen. Nein, ich werde Ihnen nichts von veganen Gerichten erzählen, weil ich daran nicht glaube. Ich glaube an die Kraft der Balance.

  • Mal ein Stück Fleisch
  • hin und wieder Schinken oder Salami
  • Mal ein Stück Fisch
  • auch gern mal nur mit Gemüse
  • aber immer: in guter Qualität.
  • Kein Stück Fleisch unter dem Kilopreis von 5 Euro.

Gesund leben. Sehen wir es, wie es ist: Wir sind ein wunderbarer Teil der Natur, stets in Veränderung, der sich erneuert und regeneriert. Der Mensch gehört fest in diesen Kreislauf. Täglich erleben wir das Wachstum und die Früchte wie an einem Apfelbaum. Vertrauen wir der Kraft der Natur, ihrem Motor und der inneren Stimme. Mit diesen Gedanken sind Sie auch gewappnet für Zeiten, in denen sich eine Grippe anmeldet und ans Bett fesselt. Wirklich kein Beinbruch.

Dann schauen wir auf die drei wichtigsten Elemente im Alltag.

Essen

Bewegung

Regeneration

Das Leben ist nicht kompliziert | Machen Sie das Beste daraus!

Wie der Name beschreibt, nährt uns das tägliche Essen. Insofern sollte die Wahl zu gesunden Lebensmitteln im Supermarkt nicht schwerfallen. Hin und wieder gönnen Sie sich etwas Gutes. Ebenfalls in dem Bewusstsein, dass dafür etwas getan werden muss. Gesund bleiben ist ein immerwährender Prozess, den Sie in der Hand haben.

Wer kochen will, muss vorher einkaufen. Folgerichtig: Wer gesund bleiben will, braucht Bewegung.

Denn mit der Bewegung kommt der gesamte Stoffwechsel auf Trab. Unser innerer Motor, der wie bei einem Auto mit jedem Einzelteil verknüpft ist. 

Machen Sie es sich leicht: Geniessen Sie, erfreuen Sie sich beim gemeinsamen Abendessen und planen Sie vor allem tägliche Bewegung ein. Kein Leistungssport, sondern Bewegung, bei der Sie wenigstens ein bisschen aus der Puste kommen. 

Genug! | Nicht das Sofa ist Ihr bester Freund! 

Es geht also nicht darum, Kalorien zu zählen, sondern einen guten Lifestyle zu arrangieren. 

Zuweilen hilft es, auf die innere Stimme zu hören, die nach frischer Luft beim Spaziergang fragt. Wenn Sie statt dessen wieder zur Chipstüte greifen, dann brauchen Sie einen Richtungswechsel. Die mahnende Stimme in uns sollte nicht zum schlechten Gewissen führen, sondern zu einem lachenden  Luftsprung: Ja, ich habe es geschafft! Ein Konzept zum gesund bleiben, das einfach klingt und im Grunde genauso einfach durchzusetzen ist. 

Kein Motor läuft dauerhaft. Um zu schnurren, braucht er hin und wieder einen Tropfen Öl. In unserem Falle ist es die Regeneration in der Nacht oder auch an arbeitsfreien Tagen. Um der Informationsflut von Computer, Handy und TV zu entsagen, ist es vor allem der Kopf, der Ruhe und Entspannung braucht. Denn mit der geistigen Erschöpfung folgt meist auch die körperliche. Es sind die Momente, in denen plötzlich die Nase läuft und sich eine Erkältung anmeldet. Nicht selten kommt es vor, dass der Körper bei dauerhafter Überlastung streikt.

Spätestens dann heisst es Ruhe, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Im Bett, mit Schal und Schlafmütze haben Sie die Wahl: Aspirin oder Bio-Naturprodukt? Anders gesagt: Symptome behandeln oder den Organismus mit Selbstheilungskräften anregen. Es geht darum, gesund zu bleiben. Nicht nur heute und morgen. Auch in 30, 40 Jahren möchte sich jeder von uns wie ein jungen Küken fühlen. Deshalb überlasse ich Ihnen gern diese Entscheidung nach dem etwas humorigen Exkurs in die Gesundheit. 


Diese Artikel könnten Sie ebenso interessieren

close

Lifestyle4unique sagt Danke!

Mit der Newsletter Anmeldung erhalten Sie GRATIS den neuen Kalender 2021. Machen Sie sich selbst oder anderen ein Geschenk!

Ihre Daten werden NUR für den Versand des Kalenders verwendet.

Wir halten Daten privat und teilen sie nur mit technischen Anbietern, die diesen Dienst ermöglichen. Unsere Privacy Policy für weitere Informationen.