fbpx
nach Berlin, wo aussteigen, db, Städtereise, Berlin mit bahn,

Nach Berlin und wo aussteigen?

Anzeige

Sie haben noch nie einen Städtetrip nach Berlin unternommen? Dann wird es Zeit! Wenn Sie sich spontan für einen Kurzbesuch in Berlin entscheiden, reisen Sie mit Fernbus, Bahn oder Flugzeug an. Alle drei Optionen sind ideal: Denn Sie erreichen die Stadt mitten im Zentrum. Selbst der Flughafen Tegel liegt noch innerhalb des Stadtzentrums und ist bequem an den Öffentlichen Nahverkehr mit S-Bahn, U-Bahn und Bus angeschlossen. Da der Flughafen BER in Schönefeld noch einige Jahre bebaut wird, ist die Anreise nach Berlin übersichtlich und komfortabel. Persönlich reise ich zu gern mit Bus oder Bahn. Für mich gehört die Fahrt selbst zur Reise dazu. Ich liebe es, die Landschaften und die Wechselhaftigkeit der Natur zu beobachten.

Nach Berlin und wo aussteigen?

Wo Sie in Berlin aussteigen, kommt ganz auf Ihr Ziel an. Ideal ist eine kurze An- und Abreise zu gebuchten Unterkunft. Alternativ ist eine S-Bahn oder U-Bahn Station in unmittelbarer Nähe auch sehr vorteilhaft.

Tipp: Berlin hat ein exzellentes Netz an Öffentlichen Verkehrsmitteln! Dank kurzer Abfahrtszeiten kommen Sie schnell an Ihr Ziel. Scheuen Sie sich also nicht, eine Unterkunft zu buchen, die auch etwas entfernter vom Stadtzentrum liegt. Mit S- oder U-Bahn erreichen Sie schnell den Alexanderplatz oder das Brandenburger Tor.

Tipps zur Anreise bei der Grünen Woche in Berlin

Wer im Januar gern zur „Grünen Woche“ zum Messegelände Berlin fahren will, hat den perfekten Ausstieg am ZOB. Dann nur noch durch den Tunnel laufen und direkt vor einem liegt der Ticketschalter für die größte Messe für Nahrungsmittel aus der ganzen Welt. Zur Anreise beschrieben sind die S-Bahnhöfe Messe Süd, Westkreuz, Messe Nord sowie die U-Bahnhöfe Theodor-Heuss-Platz und Kaiserdamm. Richtig, und mittendrin liegt sehr günstig der ZOB Berlin! In der näheren Umgebung finden sich natürlich gute Hotels, Pensionen und Privatzimmer. Während des ganzen Jahres finden hier die größten Messen statt. Daher lohnt es sich, schon vorzeitig Stressfrei Reisen: Ankunft- und Abfahrtsort sowie das gebuchte Zimmer liegen ganz in der Nähe und schon der Tag kann beginnen.

Mit dem Fernbus  nach Berlin, im Zentrum aussteigen

Wussten Sie, dass Sie zusammen als Gruppe einen Bus mit Fahrer mieten können? Sie ersparen sich den Stress selbst zu fahren, einen der raren (und teuren) Parkplätze in Berlin zu finden und sind unabhängig von Öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch preislich hält ein gemieteter Bus mit Fahrer mit. Der Komfort, den Sie erhalten, ist für einen Städtetrip, kaum zu schlagen.

Anzeige

Einer der wichtigsten Haltestellen der Fernbusse in Berlin ist der Alexanderplatz. Wenn Sie mit dem Fernbus fahren, haben Sie schon bei der Buchung die Möglichkeit, die Haltestelle „Berlin-Alexanderplatz“ anzugeben. Sie liegt direkt gegenüber dem Hotel Berlin am Alexanderplatz und natürlich an der Station für S- und U-Bahn. Zentraler können Sie gar nicht in Berlin aussteigen. Sobald Sie hier am Alexanderplatz aussteigen, können Sie im Grunde nichts falsch machen. Hier fährt die S-Bahn, die Regionalbahn, Busse sowie die Tram. Und um die Innenstadt aus der Nähe kennenzulernen, lohnt es sich, hier in Mitte oder im Nachbarviertel Prenzlauer Berg oder Friedrichshain ein Zimmer zu mieten. Eine Tageskarte für die Zone A und B gekauft – schon kann der Städtetrip Berlin losgehen. Ganz clever haben Sie sich vorher schon die Berlin Welcome Card online gekauft, denn dann haben Sie direkt nach dem Aussteigen auch ein Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr. Vergessen Sie nicht, den Berlin-Pass abzustempeln oder die App auf Ihrem Smartphone zu aktivieren. Je nachdem, ob Sie für 48 oder 72 die Berlin Welcome Card online kaufen, gilt das Ticket dann für diesen Zeitraum. Das gleiche gilt natürlich auch dann, wenn Sie in Berlin-Tegel landen oder an einer der anderen Haltestellen aussteigen.

Museum in Berlin

Die Museumsinsel in Berlin hat Weltruhm. Zu Recht, denn hier finden Sie in der Tat bedeutende Museen. Gerade in den Sommermonaten warten hier Gäste stundenlang auf den Einlass. Die Warteschlangen sind wirklich lang! Sparen Sie sich die Zeit und nutzen Sie den Museum Pass Berlin. Der Museums Pass Berlin erlaubt Ihnen den Eintritt zu mehr als 40 Museen über drei Tage verteilt. Sie können direkt hineingehen und ersparen sich jegliche Wartezeit. Zu den Highlights des Museums Passes Berlin gehören:

  • die Gemäldegalerie
  • das Pergamonmuseum
  • das Kunstgewerbemuseum
  • die Bauhaus Archive
  • die Alte National Galerie
  • das Museum für Naturkunde oder
  • das Kulturforum.

Mehr Informationen über den freien Eintritt in Museen in Berlin finden Sie direkt unter dem Museum Pass Berlin.

Anzeige

Berlin 360 ° Grad im Fernsehturm erleben!

Ein weiteres Highlight in Berlin ist der Fernsehturm. Die Kugel in atemberaubender Höhe erlaubt einen faszinierenden Rundumblick über ganz Berlin. Erst hier oben erkennen Sie, wie groß Berlin wirklich ist. Bei schönem Wetter können Sie kilometerweit sehen, doch auch die umliegenden Attraktionen wie das Brandenburger Tor, die Friedrichstraße oder die Spree sehen Sie vom Fernsehturm aus. Auch hier sind die Warteschlangen fast das ganze Jahr ewig lang. Kaufen Sie sich daher das Ticket für den Fernsehturm Berlin online und fahren Sie direkt nach oben!

Sehenswertes in Berlin

Angebote zu Aktivitäten in Berlin

Sharing is caring!