Quantstamp gibt Blockchain-Sicherheitsprotokoll heraus

... erstellt für das Ethereum-Netzwerk

Schweiz News, bitcoins verdienen, Aktuell,
News | Aktuell | Schweiz | Deutschland | Österreich | Liechtenstein | Photo by rawpixel on Unsplash

San Francisco (ots/PRNewswire) – Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, dass das Betanet-Protokoll von Quantstamp jetzt live im Ethereum-Hauptnetz im Einsatz ist.

Nutzer können ab sofort über ein Portal auf unserer Website (http://betanet.quantstamp.com/) Auditfragen direkt an die Betanet-Version des Quantstamp-Protokolls richten. Abgeschlossene Audits werden als Bericht gemeinsam mit einem eindeutigen Hash veröffentlicht, sodass eine verifizierbare Aufzeichnung des Audits öffentlich zur Verfügung gestellt werden kann.

„Weniger als ein Jahr nach unserem Crowdsale-Abschluss freuen wir uns nun über die Veröffentlichung unseres Betanet-Protokolls für das Ethereum-Hauptnetz“, erklärte Richard Ma, CEO bei Quantstamp. „Durch die Bereitstellung öffentlich verifizierbarer Audits in Ethereum helfen wir gleichzeitig bei der Umsetzung der Smart-Contract-Technologie.“

Die Innovation, die das Quantstamp-Protokoll mit sich führt

Mit der Betanet-Veröffentlichung hat Quantstamp etwas Neuartiges hervorgebracht. Öffentlich verifizierbare Audit-Aufzeichnungen bereitzustellen ist innovativ und neu. In der Vergangenheit mussten Nutzer blind darauf vertrauen, dass Smart-Contract-Entwickler alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen treffen würden, konnten jedoch diese Informationen nicht selbstständig verifizieren. Der Mangel an Smart-Contract-Sicherheit machte es schwierig, ein Vertrauensverhältnis mit Smart-Contract-Stakeholdern aufzubauen und die Smart-Contract-Technologie zu skalieren.

Quantstamp-Auditanfragen im Ethereum-Hauptnetz

Das Betanet-Protokollportal auf der Quantstamp-Website leitet Ihre Auditanfragen an die Quantstamp-Smart-Contracts im Ethereum-Hauptnetz weiter.

Um ein Audit zu initiieren, können Nutzer über betanet.quantstamp.com (http://betanet.quantstamp.com/) eine QSP-Übertragung mit Metamask (https://metamask.io/) autorisieren. Das Quantstamp-Protokoll wird dieses QSP als Zertifikat aufbewahren, bis das Audit erfolgreich abgeschlossen ist. Sobald die Übertragung genehmigt ist, werden die Nutzer ihren Smart-Contract-Code zum Quantstamp-Portal senden. Von Quantstamp genehmigte Netzknoten (Nodes) werden dann auf die Audit-Anfrage aufmerksam gemacht und einer dieser Knoten wird die Prüfung durchführen. Diese Transaktion zeichnet zwei Dinge im Ethereum-Hauptnetz auf: den Hashwert Ihres Audit-Berichts und die URL, auf der sich Ihr Audit-Bericht befindet. Dieser Audit-Trail ist nun für immer auf der Blockchain gespeichert.

Mit vertrauenswürdigen Nodes zur Verbesserung des Quantstamp-Beta-Protokolls

Für das Betanet-Release sind nur vertrauenswürdige Organisationen zum Betreiben der Quantstamp-Auditing-Nodes berechtigt. Quantstamp ist bestrebt, vertrauenswürdige und seriöse Forschungseinrichtungen und Industriepartner in seine Whitelist aufzunehmen, die die Vision einer Verbreitung des Smart-Contract-Konzepts teilen. Node-Betreiber werden dabei helfen, die Leistung unserer Netzknoten und die Leistung des Quantstamp-Protokolls zu überwachen. Netzknoten wurden bereits während der Entwicklungsphase in die Whitelist aufgenommen, sodass sowohl die Netzknotensoftware als auch das Protokoll vor ihrem eigentlichen Betrieb getestet und perfektioniert werden konnten.

Node-Betreiber müssen zwar in die Whitelist aufgenommen werden, aber jeder kann öffentlich verifizierbare Audits aus dem Quantstamp-Protokoll erwerben.

Node-Betreiber auf der Whitelist werden eng mit Quantstamp zusammenarbeiten, um:

- die Netzknotensoftware zu debuggen, 
- Smart Contracts zu verbessern, 
- mehr über die Audit-Preisfindung zu lernen, und  
- Incentive-Strukturen auszuarbeiten, die Node-Betreiber dazu 
  motivieren, vertrauenswürdig zu agieren.
Zukunftsvision

Quantstamp arbeitet daran, große, dezentrale Produkte zu kreieren, um das Smart-Contract-Konzept noch weiter zu verbreiten. Mit dem Betanet-Release ist Quantstamp nun der Verbesserung der Sicherheitsstandards für Smart Contracts einen Schritt näher gekommen, was dazu beiträgt, dass Blockchain zu einer für den Einsatz im Mainstreambereich gängigen Technologie wird.

Informationen zu Quantstamp

Quantstamp ist ein von Y Combinator unterstütztes Unternehmen, das zum Ziel hat, zum Goldstandard im Bereich der Smart-Contract-Security zu werden. Mit einem aus Sicherheitsaudit-Experten bestehenden Team, das sich das Bekämpfen schwarzer Schafe zur Aufgabe macht, ebnet Quantstamp den Weg zu mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bereich der Smart Contracts. Quantstamp engagiert sich für erstklassige Smart-Contract-Innovation rund um die Welt und verfügt über Niederlassungen in San Francisco, New York City, Toronto und Tokio. Mehr zu unserer Arbeit finden Sie unter quantstamp.com. (http://quantstamp.com/)