fbpx
Toleranz Konferenz, Abu Dhabi, lifestyle magazin, online magazin

Wo es sogar einen Minister für Toleranz gibt

Toleranz-Konferenz in Abu Dhabi in Erinnerung an historischen Papstbesuch 


Es war ein großer und historischer Moment, als Papst Franziskus und der Kairoer Großimam Ahmad Mohammad Al-Tayyeb in einer gemeinsamen Erklärung das “Dokument über die Geschwisterlichkeit aller Menschen für ein friedliches Zusammenleben in der Welt” unterzeichnet haben. Das war im Februar 2019 in Abu Dhabi, damals der erste Besuch eines Papstes am arabischen Golf.

Der Geist dieser historischen Begegnung ist in den Emiraten präsent geblieben. Im Rahmen der derzeitigen Expo 2020 in Dubai (Termin auf 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 wegen Pandemie geändert, Anm. d. Red.) waren Toleranz und Koexistenz, Kooperation und Versöhnung drei Tage lang Mittelpunkt einer großen internationalen Konferenz. Mit hohem Anspruch und mit regionalen und globalen Anstrengungen zur Beseitigung von Extremismus und Terrorismus warb die Konferenz für die Stärkung der Werte von Toleranz und Zusammenarbeit, Brüderlichkeit und Frieden auf der ganzen Welt. 

Die Erklärung von Abu Dhabi von 2019 drückte das Bestreben beider Religionen aus, gemeinsam den weltweiten Frieden zu fördern, Glaubens- und Meinungsfreiheit zu respektieren und die Bürgerrechte im Sinne einer Gleichberechtigung aller Menschen zu verteidigen. Ausdrücklich verurteilt das Dokument Gewalt und Terror im Namen der Religion. Auf der jüngsten Konferenz wurde die positive Rolle der Religion bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen hervorgehoben.

Mehr Gelassenheit zwischen den Menschen, Dialog und positive Kommunikation seien ein sicherer Weg, um Wohlstand in der Gesellschaft und der Welt zu erreichen, hieß es. Angestrebt wird, die Menschen überall – bei Jugendlichen, in Familien, Schulen, Universitäten, staatlichen Institutionen und der Zivilgesellschaft – mit dem vertraut zu machen, was der Islam als Modell für ein glückliches Leben darstellt.

Mehrere hundert hochrangige Teilnehmer aus aller Welt, darunter zahlreiche Minister und andere Vertreter von Regierungen, religiöse Führer verschiedener Glaubensrichtungen, ferner Wissenschaftler und Forscher sowie Jugendliche aus allen Kontinenten befassten sich in Abu Dhabi drei Tage lang mit dem Thema “Inclusive Citizenship: Von gegenseitiger Koexistenz zu gemeinsamem Gewissen”. Die Schirmherrschaft hatte der Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan, übernommen; eröffnet wurde sie von Scheich Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, einem Minister, den andere Staaten nicht haben, nämlich dem Minister für Toleranz und Koexistenz. 

Fotocredit: UAE

Nachtzug nach Paris, trainline Ticket kaufen, reisen aktuell, Green lifestyle magazin

Lust auf das Leben: Reisen aktuell im L4U Magazin

Weitere Artikel für Sie ausgewählt

Teile diesen Artikel in Deinem Netzwerk!