Voghera – Italienisches Flair in der Lombardei

Voghera in der Lombardei
Die wunderschöne Lombardei im Norden Italiens Image Credits: Pixabay.com

Fernab von den großen Hotels und Menschenansammlungen liegt nur 60 km von der Mailänder Metropole entfernt der beschauliche Ort Voghera. Eine kleine Stadt mit einem dennoch bedeutenden Bahnhof für die gesamte Region der Lombardei. Nutzen Sie einfach jede Chance für ein gutes und günstiges Hotelzimmer. Planen Sie einfach einen spontanten Wochenendtrip und lassen Sie es sich gut gehen. Norditalien ist dank kurzer Anreise ideal.

Von Voghera zu malerischen Orten

Voghera, Mailand und die Lombardei
Die Lombardei, wunderschönes Reiseziel und schnell zu erreichen Foto: Pixabay.com

Vom Bahnhof Voghera sind es nur wenige Kilometer durch die schöne Landschaft bis zur kleinen Ortschaft Salice Terme. Hier spielt die Zeit kaum eine Rolle. Die Vögel singen in den Bäumen und die Grillen sonnen sich im Gras. Mit dem Zug ist Voghera in nur knapp einer Stunde von Mailand zu erreichen.

Aus Turin kommend sind es 80 Minuten und aus Piacenza fährt der Zug nach nur 30 Minuten in den Bahnhof Voghera ein. Wer mit dem Auto anreist, nimmt die A 7 aus Mailand in Richtung Genova und folgt in Voghera den Schildern nach Salice Terme. Urlaub in der Lombardei mit Auto oder Bahn hat also seine Reize.

Der beste Platz im ganzen Ort:

 

Keine Frage, das Park Hotel Salice Terme hat die beste Lage im Ort! In der kleinen Gemeinde bieten mehrere Hotels ihren Gästen Zimmer an. Sie alle glänzen mit drei Sternen um die Gunst der Gäste.

Und wer dem Trubel aus der Stadt entfliehen, den Stress hinter sich lassen und ein paar entspannte Tage verbringen möchte, ist in dem genau richtig. Ideal ist vor allem die schnelle Anreise von Deutschland oder Österreich aus.

„Ein Haus, ganz wie dein Zuhause“…

… wirbt der Flyer des kleinen Hotels am Park mit 20 Doppel- und 10 Einzelzimmern. Und so fühlen sich auch die Gäste hier. Es herrscht eine angenehme und ungezwungene Atmosphäre. Ob an der Rezeption oder im Restaurant des Park Hotels Salice Terme *** – die Familie arbeitet Hand in Hand und hat immer ein offenes Ohr für Gäste übrig, ohne dabei aufdringlich zu sein. Direkt vor den Fenstern der Zimmer liegt eine schöne Parkanlage mit gepflegter Rasenfläche. Auch hier dürfen sich die Urlauber in der Sonne aalen. Eine aus einem Baum geschaffene Sitzbank lädt zum Verweilen am kleinen Fluss ein, der sich hier durch die Landschaft zieht.

Kostenlose Angebote im Park Hotel Salice Terme

Als kostenfreier Service bietet das Hotel W-Lan in den Zimmern an. Zum Abendessen wird herrlicher Wein geboten, der von den lokalen Weinbauern aus der Region stammt. In den Sommermonaten profitieren die Gäste von zwei Freibädern, die ebenso kostenfreien Eintritt gewähren. Die Bäder befinden sich direkt neben dem Hotel, so sind es nur wenige Schritte bis zur Liege am Pool. Ein weiterer Pluspunkt, der für einen Besuch im Parkhotel Salice Terme spricht, ist der kostenlose Verleih von Fahrrädern. Schon bei der Buchung kann ein Fahrrad reserviert werden und steht dann bei der Ankunft zur Verfügung. Toll! Die Gegend bietet sich wirklich an, um mit dem Fahrrad zu fahren. Daher sollte dieser Service unbedingt genutzt werden. Last but not least befindet sich eine der ältesten Thermen in Europa in der Ortschaft. Der Besuch in der „Terme di Salice“ ist ein fester Bestandteil vieler Gäste für einen erholsamen Wellnesstag.

Ausflugstipp von Voghera aus

In nur ca. 160 Kilometer Entfernung liegt zwischen Mailand und Verona Franciacorte, eine noch junge Weinbauregion, aus der sehr gute Schaumweine kommen. Wenn Sie die Herstellung von spritzigem Prosecco und dem Anbau der Weinreben kennenlernen möchte, dann besuchen Sie eine der Weinkellereien wie die Azienda „1701 Franciacorta“. Mieten Sie sich ein Auto und machen Sie sich auf den Weg. Auf der Straße durch kleine Ortschaften und Dörfer lernen Sie den Charme Italiens kennen. Stressfrei reisen ist angesagt!

Weitere Artikel zum Thema Reisen:

35+ stressfrei reisen: Nicht alles, aber vieles über Oslo