Vorsätze für das neue Jahr? Nicht mit mir!

Beginnen Sie das neue Jahr ganz entspannt ...

Vorsaetze fuer das neue jahr, Vorsatz, Mallorca
Sind Vorsätze für das neue Jahr heute nicht völlig altbacken? Besinnen wir uns auf uns selbst Photo credits: Pixabay

Oh, gähn. Kommen Sie mir nicht mit guten Vorsätzen für das Neue Jahr! Hand auf´s Herz. Wie oft haben Sie in den letzten Jahren tatsächlich Ihre Vorsätze umgesetzt? Wahrscheinlich wenige. Und das hat seinen Grund. 

Hier bekommen Sie keine Liste guter Vorsätze …

Schon das Wort „Vorsatz“ wirkt irgendwie erdrückend. In einer Zeit, in der wir selbstbestimmt und -bewusst durch das Leben gehen, wollen wir uns durch Vorsätze zerquetschen lassen? Zwei der besten Beispiele, die zu wenigstens 60 % nicht eingehalten werden: Ich will mit dem Rauchen aufhören oder: Ich will abnehmen. Spätestens am 3. Januar glimmt der Stengel wieder und auch das Abnehmen leidet unter der Neujahrsträgheit.

Zum Teufel mit den Neujahrsvorsätzen!

… aber die Kraft, zu neuen Wegen zu finden.

Anzeige

Wenn Sie abnehmen wollen, dann tun Sie es. Jetzt und heute. Völlig egal ob wir den 2. Januar oder Mitte Juli haben. Noch schlimmer: Es ist Ende Oktober und Sie sagen sich, dass Sie mit dem Neuen Jahr abnehmen wollen. Welche Last Sie sich aufbürden. Jeder Happen des festlichen Mahls wird Ihnen im Halse stecken bleiben, wenn Sie an den guten Vorsatz des Abnehmens denken. Tun Sie es jetzt und heute. So als wäre es der letzte Tag. Leben Sie in der Gegenwart, nicht in der Zukunft. Und schon gar nicht in der Vergangenheit, im Sinne von: Oh, als ich 20 war, konnte ich essen was ich wollte und ich blieb immer schlank. Schluss mit solchen rührseligen Gedanken, bleiben Sie im Heute. Sie wollen zwei Kilo abnehmen? Dann beginnen Sie heute. Nehmen Sie früher Ihr Abendessen ein oder laufen Sie jeden Tag eine halbe Stunde. Selbst das Spazierengehen nach dem Mittagessen wird Ihnen helfen, abzunehmen.

Warum wollen Sie den schlechten Beigeschmack eines Vorsatzes verkosten?

Bauen Sie sich stattdessen einen realistischen Plan. Denn viel besser ist die persönliche Entwicklung, das wachsen Ihres inneren Ich´s. Sobald Sie sich mit der Thematik einer gesunden Lebensweise auseinandersetzen, werden von ganz allein die Erkenntnisse wachsen. Finden Sie bei der Gedankenarbeit Ihre persönlichen Vorlieben. Statt kalorienreicher Säfte finden Sie im Netz tolle Rezepte für fruchtige Tees oder selbstgemachte Limonaden. Warten Sie nicht darauf, dass eine Freundin mit zum Joggen kommt. Für wen wollen Sie Sport treiben? Um das Gewissen zu bereinigen, für die Freundin oder um sich schlichtweg besser zu fühlen. Dann hören Sie auf zu warten. Laufen Sie los oder steigen Sie direkt auf´s Fahrrad.

Verändern Sie sich! Bleiben Sie nicht an alten Vorsätzen hängen.

Noch viel schlimmer ist es, wenn die Vorsätze dann tatsächlich scheitern. Das Gefühl, versagt zu haben, macht sich breit. Dabei ist es nur der falsche Ansatz. Nutzen Sie die eigene Kraft im Inneren als Motivationsschub, als Motor für Veränderungen. Vieles von dem, was von aussen in uns dringt, verlässt uns auch schnell wieder. Zurück bleibt eine leere Hülse. Wenn Sie nach 50 Versuchen noch immer rauchen, dann geben Sie nicht auf! Lassen Sie sich nicht kleinkriegen. Finden Sie heraus, was das Inhalieren des Nikotins in Ihrem Organismus verursacht. Keine Floskeln von Risiko Herzinfarkt. Was ist es genau, was zum Herzinfarkt führen könnte? Beschäftigen Sie sich mit dem Thema. Das bedeutet nicht, das Sie eine wissenschaftliche Abhandlung schreiben sollen. Aber das tatsächliche Verständnis bringt Sie einen enormen Schritt nach vorn.

Gehen Sie nach vorn! Wie auch immer Sie sich verändern wollen, setzen Sie sich nicht mit einem Vorsatz unter Druck. Nehmen Sie stattdessen 100 – 200 Euro in die Hand und buchen Sie ein Wellness-Wochenende. Nehmen Sie eine kurze Auszeit in einem kleinen Hotel mit Spa. Vielleicht lieben Sie die frische Nordsee-Küste, um ein paar Stunden an frischer Luft zu verbringen oder möchten den ruhigen Teil von Mallorca kennenlernen. Die balearische Insel hat einiges an Überraschungen in der Natur zu bieten. Hier sind es die warmen, weichen Winde und das gute Essen, von dem Sie verwöhnt werden. Qualität statt Quantität. Nach einem ausgedehnten Ausflug geniessen Sie köstliche Gerichte weitaus mehr und werden sich nach zahlreichen verbrauchten Kalorien nicht wieder den Bauch vollschlagen.

Gute Vorsätze passen nicht mehr zum Lifestyle von Heute.

Um sich besser zu fühlen, bedarf es nicht vieler Dinge. Auch die kleinen Details spielen eine Rolle im Alltag. Einmal mehr „Danke“ sagen, statt hektisch über die Strasse zu laufen, einmal einem älteren Menschen helfen oder jemanden anrufen, mit dem sie schon lange nicht mehr gesprochen haben. Mehr Menschlichkeit und Nähe geben, auch wenn es für den ein oder anderen überraschend sein mag. Denn das ist doch der Grund, warum wir Vorsätze suchen: Wir wollen uns besser fühlen. Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut und auch mit Ihren Lieben. Sei es der Nachbar oder die Mutter. Was könnte es schöneres geben, als einen Moment gemeinsam zu erleben, der zu einer Erinnerung verschmilzt. In diesem Sinne leben wir im Heute und Jetzt und werfen die Vorsätze für das Neue Jahr einfach über Bord.

Gleich den Newsletter anmelden

Nicht verpassen! Nur zweimal monatlich kommen neue Angebote speziell ausgewählter Shops.
* = Benötigte Eingabe
Über Daniela 192 Artikel
Daniela Shams ist Journalistin, Autorin und seit 2015 die Herausgeberin des Online Magazins Lifestyle4unique.