fbpx
Weihnachten allein, Einsamkeit, Lifestyle Magazin, Online Magazin

Weihnachten allein? Kein Grund, Trübsal zu blasen!

Nicht alle Menschen verleben den Weihnachtsabend mit den Lieben. Einige bleiben Weihnachten allein. Doch das Alleinsein sollte nicht dazu führen, traurig in der Ecke zu sitzen. Denn auch solche Lebensmomente tragen etwas gutes in sich. Wichtig ist, dass Sie sie entdecken und Weihnachten allein zu Hause für sich nutzen.

“Gib mir die Kraft, zu ertragen, was ich nicht ändern kann”

Ich werde an dieser Stelle nicht anfangen, die 5 besten Tipps gegen Einsamkeit an den Feiertagen aufzuzählen. Denn die gibt es nicht. Vielmehr sehe ich eine grosse Chance. Denn die ruhigen Weihnachtstage sind wunderbar geeignet, um wieder zu sich kommen und innezuhalten. Nehmen Sie es, wie es ist. Sich an Erwartungen festzubeissen, die ohnehin nicht erfüllt werden, ist verlorene Lebensenergie. “Gib mir die Kraft, zu ertragen, was ich nicht ändern kann.” Bevor Sie jetzt denken “So ein Quatsch, ich bin schon das ganze Jahr allein!” sollten wir die schwierige Phase, in der wir stecken, einerseits anerkennen – um sie anschliessend in einen Karton zu packen und beiseite zu stellen. Belasten Sie sich nicht mit schweren Gedanken. Kurz gesagt:

Klammern wir die Corona Pandemie während der Feiertage aus!

Denn es reicht. Die Psyche braucht jetzt eine Pause. Wer ohnehin über die Weihnachten allein ist, hat gute Chancen, sich von Themen rund um Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Impfung zu befreien. Dieser symbolische Akt, diese Dauerthemen in einen Karton zu packen, wirkt befreiend, erleichternd. Raus damit aus dem Kopf, denn plötzlich …

… rücken Wünsche zum Vorschein. Verrücktes tun

Jeder Mensch hat diese kleine Liste von Dingen, die er schon immer tun wollte. Nachdem der seelische Ballast abgeworfen ist, haben Sie Platz, um diese Wünsche zu entdecken und zu verwirklichen. Auch mit derzeitigen Einschränkungen über die Festtage gibt es noch immer so viel, was Sie tun können. Die Kunst ist, jetzt die Dinge zu finden, die Ihnen möglich sind und Freude bereiten. Weihnachten allein bedeutet nämlich auch: Sie können fast alles tun, wozu Sie Lust haben! Vielleicht malen Sie ein Bild – nackt, nur mit Schürze bekleidet. Fotografieren Sie sich posierend und bringen Sie sich auf die Leinwand.

Weihnachten allein, Einsamkeit, Lifestyle Magazin, Online Magazin

Während der Feiertage sind Sie (endlich) frei von Pflichten und Aufgaben. Schauen Sie in Ihr Bücherregal. Dort stehen mindestens zwei Bücher, die schon lange darauf warten, gelesen zu werden. Andererseits sind viele Bücher so wundervoll geschrieben, dass es sich lohnt, sie noch einmal zu lesen. Schauen Sie in Ihre Filmothek. Welchen Film wollten Sie schon so lange sehen, hatten aber nie Zeit dafür? Kleiner Tipp, Netflix ist wunderbar geeignet, um sich in aller Ruhe gute Filme anzuschauen.

Das Glück ist an Ihrer Seite. Sie müssen es nur finden

Weihnachten allein muss nicht Einsamkeit bedeuten. Streichen Sie das Wort “einsam” aus Ihrem Kopf. Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, gesellschaftliche Normen und Erwartungen zu erfüllen. Das eigene Leben selbst zu gestalten erfüllt den Menschen mehr. Denn jeder Einzelne weiss, was möglich ist und wird die Erwartungen nicht allzu hoch ansetzen. Das Leben ist ein Auf und Ab, ein Hoch und Runter. Es gibt gute und schlechte Zeiten. Damit sind Sie nicht allein Brechen Sie mit alten Gedankenmustern und schauen auf das, was Sie haben. Weihnachten allein zu Hause gibt Ihnen die Möglichkeit, festgefahrene Muster aufzuweichen und neue zu finden.

Kochen Sie, worauf Sie Lust haben

Warum in diesem Jahr nicht einmal etwas anderes essen? Wo Sie doch ohnehin allein sind, könnten Sie Neues ausprobieren. Alternativ bestünde auch die Möglichkeit, sich fertige Gerichte nach Hause liefern zu lassen.

Weihnachten allein? Grüssen Sie Ihre Nachbarn!

Über das Alleinsein zu Weihnachten wird nicht gern gesprochen. Schauen Sie bei Nachbarn vorbei, um eine Kleinigkeit vorbeizubringen. Mit selbstgebackenen Kekse könnten Sie eine Einladung auf einen Glühwein aussprechen. Bei einem kurzen Plausch hören Sie schnell heraus, ob jemand ebenfalls das Weihnachtsfest allein verbringt. Verabreden Sie sich auf einen gemeinsamen Spaziergang oder zum Nachmittag auf Kaffee und ein Stück Stolle. Keine grossen Einladungen – vielmehr geht es darum, ein paar Minuten zu verbringen und einander Freude zu schenken. Denn es sind die kleinen Dinge, die zählen.

Feinschmecker Raclette, Ideenreise essen, Raclette Abend, Lifestyle Magazin

Raclette zum Jahresende

Entdecken Sie Ideen für einen gemütlichen Raclette-Abend

Frische Luft tut gut – Allein zum Weihnachtsfest bietet so viel Raum

Auch wenn Sie im ersten Moment keine Lust verspüren. Ziehen Sie sich etwas Schönes an, den guten Mantel, etwas Make-up und gehen Sie raus. Spazieren Sie durch die Strassen, durch die Natur – wohin auch immer. Bewegung tut der Psyche gut. So auch die frische Luft. Die Festtage sind ein guter Moment, um gedankenlos zu laufen. Keine Pflichten, keine anstehenden Aufgaben – ein Spaziergang ohne Gedanken kann auch eine gute Meditation zu sein. Wenn es Ihnen schwerfällt an Nichts zu denken, dann konzentrieren Sie sich nur auf Ihren Atem.

Nicht zuletzt: Lassen Sie sich mit einem persönlichen Gruss vom Lifestyle4unique Magazin beschenken. Denn mir liegt das Wohlergehen meiner Leser am Herzen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Frohe Weihnachten!

Teile diesen Artikel in Deinem Netzwerk!