13. August 2022 Ihr Lifestyle Magazin | Unabhängig, ehrlich, immer online
Weihnachtsstern pflege, lifestyle magazin

5 nützliche Tipps: Weihnachtsstern Pflege und Liebe!

Was für ein schöner Weihnachtsstern! Wie pflege ich den nur? Jahr für Jahr verzweifeln Frauen und Männer an der hübschen Zimmerpflanze im klassischen Rot und Grün. Als Geschenk sieht er in den ersten Tagen wunderschön aus, doch bald rollen sich die Blätter zusammen, werden Gelb oder fallen einfach ab. In der Tat ist die Weihnachtsstern Pflege ein wenig tricky. Häufig gestellte Fragen wie: Adventsstern wie oft giessen? werden in diesem Beitrag beantwortet. Hier finde Sie die fünf besten Tipps, wie Sie Ihre schöne Topfpflanze auch bis nach der Weihnachtszeit erhalten können.

Die Weihnachtsstern Pflege beginnt schon beim Kauf

Wo kaufe ich den Weihnachtsstern?

Kaufen Sie Ihren Weihnachtsstern im Blumenladen oder Gartencenter. Pflanzen aus dem Supermarkt haben oft schon stressige Transportwege hinter sich und standen womöglich in kalter Zugluft. Dies zeigen sie dann Zuhause mit hängenden Blättern.

Die richtige Raumluft

Meiden Sie die Weihnachtssterne, die im Eingangsbereich von Supermärkten stehen. Auch der ständige Wechsel von kalter und warmer Luft ist nichts für eine gute Weihnachsstern Pflege. Sollten Sie keine andere Möglichkeit als den Supermarkt haben, dann nehmen Sie es locker! Üben Sie sich einfach in der Weihnachtsstern Pflege und befolgen Sie die hier beschriebenen Tipps.

Stabile Temperaturen im Raum

Weihnachtssterne sind äusserst kälteempfindlich! Wickeln Sie die Pflanze für den Tranportweg in eine Tüte oder grosszügig in Papier ein. Am besten ist, Sie nehmen von Zuhause schon eine grosse Tageszeitung mit und wickeln den Topf noch im Laden ein. Achten Sie auf die Temperaturen. Unter 10 °C geben Sie ihm eine richtig warme, schützende Hülle.

Wo steht der Weihnachtsstern am besten?

Die Weihnachtsstern Pflege Zuhause: Heller Standort ohne direkte Sonne. Der Standort im Zimmer kann eine Kommode sein oder der Couchtisch. Nicht am Fenster und nicht in der Nähe von Balkon- oder Terrassentüren. Vermeiden Sie unbedingt Zugluft! Auch bei Zugluft reagiert der Weihnachtsstern sensibel und rollt die Blätter ein.

Grüssen Sie ihn hin und wieder. Ob Sie es glauben oder nicht: Pflanzen spüren die Aufmerksamkeit. Und ein wenig Leidenschaft geniesst auch der Christstern. Ich rede häufig mit meinen Pflanzen und sie danken es mir.

Giessen bei der Weihnachtsstern Pflege: Wenig!

Einer der wichtigsten Punkte bei der Weihnachtsstern Pflege: minimal Wasser. Nur mässig und mit abgestandenem Wasser giessen. Einmal in der Woche reicht völlig aus. Die Erde darf ruhig antrocknen, auch in tieferen Schichten. Es hat sich auch bewährt, den Weihnachtsstern zu tränken, anschliessend das Wasser gut abtropfen lassen! Danach ist für mindestens acht Tage Ruhe, je nach Raumbedingung. Das nächste Mal, wenn Sie Ihren Weihnachtsstern wässern, wird erst dann sein, wenn die Erde trocken ist.

Adventsstern wie oft giessen?

Rollen sich die Blätter ein, hat der Christstern definitiv zu viel Wasser bekommen. Es stellt sich deshalb nicht die Frage: Wie oft den Weihnachtsstern giessen? Sondern vielmehr: Immer dann, wenn die Erde trocken ist. Und das gilt nicht nur für die obere Schicht, sondern auch für die unteren Schichten. Ruhig einmal die Fingerprobe machen. Denn oft befindet sich in den unteren Schichten noch ausreichend Feuchtigkeit, um die Pflanze zu nähren.

Auch hängende Blätter sind ein Anzeichen dafür, dass der Weihnachtsstern zu viel Wasser bekommen hat. Meist sind hängende Blätter schon verloren, denn nach wenigen Tagen wirft er sie ab. Deshalb diese Zimmerpflanze lieber weniger giessen als zu viel.


Bevor Sie jetzt glauben, dass die kurze Pflege während der Weihnachtszeit ausreicht, sollten Sie überlegen, diese schöne Pflanze auch dauerhaft zu halten. Die Wegwerf-Mentalität unserer Tage ist weder sinnvoll noch nachzuvollziehen. Geben Sie dem hübschen Adventsgeschenk eine Chance und geniessen  Sie den Weihnachtsstern mit seinen hübschen Blättern auch nach der Weihnachtszeit. Sobald es warm genug ist, fühlt er sich im Garten oder auf der Terrasse wohl und darf dort weiter wachsen. Sie werden erstaunt sein, wie einfach die Weihnachtsstern Pflege auch im Sommer ist. 

Sie wollen Ihren Weihnachtsstern pflegen und behalten? Kein Problem!

Zu schade, dass viele der schönen Weihnachtssterne immer wieder im Müll landen. Dabei ist die Langzeitpflege gar nicht so schwierig. Nutzen Sie die Chance, den Sie können den Weihnachtsstern übersommern. Übung macht den Meister. Fangen Sie direkt in diesem Jahr an. Erster Akt:

Geben Sie dem Weihnachtsstern gute Erde!

Das Giessen des Weihnachtssterns ist ein wenig kniffelig. Er reagiert ziemlich empfindlich – und das gilt gleichermassen für zu viel Wasser als auch Zugluft. Eine gute Faustregel sagt: Einmal in der Woche richtig gut durchtränken, das Wasser ablaufen lassen und erst wieder giessen, wenn die Erde trocken ist. Fallen die Blätter vom Weihnachtsstern ab, ist das ein Zeichen dafür, dass die Pflanze zu viel Wasser bekommen hat.

Weihnachtssterne aus dem Supermarkt haben ein leidiges Dasein. Meist wächst die aus Mexiko stammende Pflanze in diesem schlechten Substrat, was ebenfalls ein Grund für das schnelle Eingehen der Pflanzen ist. Wenn Sie Ihren Weihnachtsstern überwintern möchten, dann wechseln Sie die Erde im Topf, die im Grunde diesen Namen gar nicht verdient.

Feinschmecker Raclette, Raclette Grill kaufen, Lifestyle Magazin

Raclette zum Jahresende!

Die Feinschmeckerlösung für Freunde der Gemütlichkeit.

Vielmehr handelt es sich um ein schlechtes Substrat, das Wasser gar nicht halten kann. Aus diesem Grunde gehen die meisten Weihnachtssterne schon nach kurzer Zeit ein. Die Erde hält das Wasser nicht, die Pflanze bekommt keine Nährstoffe. Gut ist solide, gute Blumenerde oder Humus vom Kompost.

Weihnachtsstern Pflege: Umtopfen im Frühjahr

Zurück zum Überwintern des Weihnachtsstern. Im Januar, Februar können Sie ihn umtopfen. Verwenden Sie auch hier nährstoffreiche Blumenerde und Sie werden schon bald mit einer kräftigen Pflanze belohnt. Wenn Sie möchten, dass der Adventsstern im nächsten Jahr prächtig heranwächst, nehmen Sie gleich einen grösseren Topf. Sie werden überrascht sein, wie dankbar sich diese hübsche Zierpflanze zeigt und im Frühling austreibt.

Weihnachtsstern Pflege, Weihnachtsstern giessen, Lifestyle Magazin
Die 5 besten Tipps zur Pflege Ihres Weihnachtsstern Photo credits: Pixabay

Tipp: Sie können Ihren Weihnachtsstern auch direkt nach dem Kauf in neue Erde setzen. Dann entwickelt er sich besser. Ein grösserer Topf ist nicht notwendig, nur sehr gute Blumenerde. Nicht im Winter düngen!

Wichtig beim Umtopfen des Weihnachtssterns: Kälte und Zugluft meiden!

Nach dem Umtopfen einmal richtig wässern, wieder der Hinweis: Keine nassen Füße! Stellen Sie ihn anschliessend in ein helles Zimmer, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Der Wechsel in neue Erde sollte auch nicht mit heftigen Temperaturveränderungen verbunden sein. Geben Sie Ihm einen Standort, an dem er langfristig verbleibt. Gedüngt wird der Weihnachtsstern übrigens im Winter nicht. Die Düngephase beginnt erst im Sommer ab Juni und dauert bis Oktober. Eine einmalige Düngung pro Woche ist ausreichend. Bei guter Erde und einem guten Standort darf es auch weniger sein.

Die Blätter am Weihnachtsstern rollen sich ein

Es gibt zwei Möglichkeiten: Nr. 1 zu viel Wasser.

In der Regel wurde zu viel gegossen. Es gibt kaum eine Zimmerpflanze, die sich über ständiges Giessen erfreut. Der Weihnachtsstern nimmt Ihnen das sofort übel. Die eingerollten Blätter werden langsam Gelb und fallen schliesslich ab. Die Lösung: Maximal einmal wöchentlich giessen. Vorher Daumenprobe machen. Ist die Erde noch feucht, dann noch nicht giessen. Warten Sie ab, bis die Erde an der Oberfläche völlig abgetrocknet ist. Denn das bedeutet, im Inneren befindet sich noch immer genügend Restfeuchtigkeit. Der Verbrauch an Flüssigkeit ist immer von der Qualität der Erde abhängig. Meist wachsen in der Zeit der Trockenphase sogar erst die neuen Blätter heran!

Nr. 2 Zugluft

Was der Christstern überhaupt nicht verträgt ist Zugluft. Wenn Sie Ihre Zimmer belüften wollen, stellen Sie den Christstern (Poinsettia) während dieser Zeit in einen anderen Raum, z.B. das Bad. Schon zwei Minuten kalte Luft sind zu viel. Ja richtig, in dieser Hinsicht benimmt sich die Pflanze ein bisschen mimosenhaft. Aber wenn Sie einmal den richtigen Standort gefunden haben, wird die Weihnachtsstern Pflege leichter. 

So giessen Sie Weihnachtsstern (Poinsettia) richtig

Verwenden Sie zum Giessen entweder abgestandenes Wasser aus der Leitung oder Regenwasser. Kaufen Sie sich eine hübsche Gießkanne mit ausreichend großem Fassungsvermögen. Leitungswasser ist meist zu kalkhaltig, deshalb sollte es ein bis zwei Tage stehen bevor es den Zimmerpflanzen gegeben wird. Ausserdem hat das Wasser Zeit, um Zimmertemperatur zu erreichen. Rechnen Sie hier wenigstens mit einem Tag, besser zwei Tage, bevor Sie den Weihnachtsstern und andere Pflanzen giessen. Kaum eine Pflanze mag von kaltem Leitungswasser erschreckt werden. Der hübsche Weihnachtsstern schon gar nicht.

Weihnachtsstern Pflege, schneiden? Wann ist der Zeitpunkt für den Rückschnitt?

Wenn Ihr grüner Daumen Ihnen geholfen hat, den Weihnachtsstern bis März zu halten, ist der Zeitpunkt für den Rückschnitt gekommen. Um das Wachstum der Blätter anzuregen, schneiden Sie ihn auf die Hälfte zurück. Fünf Triebe bleiben stehen, alle anderen schneiden Sie zurück, dann verzweigt er häufig und bildet ein wunderschönes buschiges Wachstum. 

Darf der Weihnachtsstern nach draussen?

Im Hinblick darauf, dass der Weihnachtsstern keine Kälte mag, sollten Sie wirklich warten, bis er nach draussen kommt. Nicht vor Ende Mai, also den Eisheiligen. Selbst dann müssen Sie schauen, denn die Wetterverhältnisse sind regional doch sehr unterschiedlich. Gehen Sie im Zweifelsfalle auf Nummer sicher und warten Sie ab, bis weder die Tage noch die Nächte zu kalt sind. Geeigneter Zeitpunkt ist dann Ende Mai. 

zirbenöl, zirbenöl kaufen, Studien sirbenöl, online magazin

Zirbenöl, das kleine Geheimnis der Alpen. Denn Wohlbefinden und Entspannung haben Sie sich verdient. … weiterlesen

Haben Sie mit Ihrer Weihnachtsstern Pflege das erste Jahr überstanden, wird die Pflanze robuster und kräftiger. Düngen Sie mässig in den Sommermonaten, das ist die Wachstumsphase, in der sich die Pflanze auch die Kraft für den Winter holt. Alternativ eignen sich auch Hornspäne als Langzeitdünger. In diesem Fall ist das späte Umtopfen ab Mai empfehlenswert. Sehr früh holen Sie Ihren Weihnachtsstern dann im Spätsommer auch wieder herein. Ab November reduzieren Sie mit einer lichtundurchlässigen Haube den Lichteinfall, die Basis für die leuchtend roten Blüten im Dezember. Die extrem „langen Nächte“ veranlassen die Kurztagspflanze zur Blütenbildung. Viel Glück mit dieser Pflegeanleitung für den Weihnachtsstern! 

Redaktionstipp für Sie

Gutscheine beliebter Online Shops

Jetzt habe ich eine Bitte: Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Bekannten in sozialen Netzwerken. Vielen Dank!


Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Den Garten winterfest machen

Blumenzwiebeln im Topf pflanzen

Pflegeleichte Pflanzen im Garten

Englische Rosen von David Austin