Cantina di Filippo, italienische Weine | Genuss auf hohem Niveau

Cantina Di Filippo, Wein aus Umbrien
Foto: Lifestyle4unique
Sangiovese - Traube aus Umbrien, italienische Weine
Vegane Weine aus Italien: Hochwertig und erstklassig Photo credits: Cantina Di Filippo

Spätestens mit 40+ liebt wohl jeder Gourmet guten Wein. Und während viele auf die Deutsche Weinstraße, auf Weine aus Südtirol, Frankreich oder der Toskana schauen, geht ein kleines Bundesland in Sachen Wein fast unter: Fast, denn das Online Magazin Lifestyle4unique stellt Ihnen hervorragende Weine aus Umbrien vor. Heute nutzen wir die Möglichkeit, Weine der Cantina di Filippo kennenzulernen. Das Besondere an diesem Weingut: Hier in Cannara geht es nicht nur um Wein schlechthin, sondern um biologische Weine, mehr noch um biologisch-dynamische Weine und sogar vegane Weine. Attribute, die auch auf internationaler Ebene Feinschmecker aufhören lassen, denn hier wird mehr als nur Wein produziert.

Cantina di Filippo | Ein ganzes Leben für den Wein

Jeder Tropfen des Grecchetto oder Montefalco Rosso ist gelebte Leidenschaft von Roberto Di Filippo und seiner Familie. Und genau diese Passion fasziniert. Die Menschen hier springen nicht auf einen Zug auf, der sich Trend nennt. Sie leben ihre Liebe zur Region aus und verbinden auf intelligente Art Traditionelles mit modernen Standards wie biologisch angebauten Produkten. Im Falle von Cantina di Filippo ist es die biologisch-dynamische Anbaukultur, die es in dieser Form bereits in der romanischen Epoche gab. Gemeint ist die Nutzung der natürlichen Ressourcen, was dazu führt, das Besucher zuweilen auch den Einsatz von Pferden oder Gänsen beobachten können.

Das Pferd zwischen den Rebstöcken: Biologisch-dynamische Weine

Charakteristisch: Bio-dynamischer Weinanbau mit Pferden statt Traktor
Bio-dynamischer Weinanbau in Italien Foto: Cantina Di Filippo

Was traditionell auf einem Weingut arbeiten bedeutet, wird klar, wenn die hauseigenen Pferde und Gänse ins Spiel kommen. Roberto hat sich vor einigen Jahren dazu entschlossen, seine Weinreben nicht nur biologisch anzubauen, sondern die Rebstöcke auch einen biologisch-dynamischen Anbau zu verwöhnen. Mensch, Natur und Tier finden am Ende eines langen Prozesses zu einer Einheit zusammen. Und da jeder Einzelne hier seine Arbeit liebt, lag nichts näher, als Maschinen durch Tiere zu ersetzen. Ja richtig, überall wird modernisiert. Doch auf der Cantina di Filippo wurden die durch die Reihen fahrenden Traktoren durch Pferde ersetzt. Während die schweren Reifen eines Traktors das Bodenklima zerstören, massieren die Hufe der Pferde sozusagen den Boden und wirken der unerwünschten Bodenverdichtung entgegen. Gleichzeitig sorgen sie für ein natürliches Bio-Klima und verbessern die Luft- und Wasserzirkulation im Boden. Da kommt natürlich den Rebstöcken und den Trauben zugute. Und eines ist sicher: Ein Wein wie der Villa Conversino ist nicht nur von Frische, sondern auch von geschmacklicher Reinheit geprägt.

Gelagert werden die Weine dann in Barrique Fässer französischer und ungarischer Herkunft, die im Vergleich mit ca. fünf Jahren noch sehr jung sind. Außerdem wurden diese Weinfässer vorher nur mit Wein und nicht etwa mit einem guten Whisky befüllt. Es ist allgemein üblich, alte und gebrauchte Fässer bei der Herstellung von Weinen zu verwenden. Gerade der Geruch von jahrelang gelagertem Branntwein in Verbindung mit gutem Eichenholz erzeugt den Charakter der Rotweine.

Anzeige

Fast noch faszinierender waren die großen Zementtanks in der Kellerei Cantina Di Filippo. Die 40 Jahre alten Tanks haben stabilere Temperaturverhältnisse, beeinflussen den Wein geschmacklich jedoch weniger als das klassische Holzfass.

Einen Schritt weiter → Vegane Weine aus Italien

Cantina Di Filippo, vegane Weine, Weine aus Italien
Weinreifung im Stahltank Photo credits: Lifestyle4unique

Roberto Filippo hat mit seiner biologisch-dynamischen Anbauweise einen weiteren Erfolg erreicht. Seine Weine sind vegane Weine, da sie während des Herstellungsprozesses ausschließlich mit vegetarischen Proteinen verarbeitet werden. Interessant für jeden, der tatsächlich für Weine vegan sucht. Letztendlich wird die Gemeinde der Veganer weltweit immer größer. Ebenfalls von Bedeutung: Die Weine der Di Filippo Weinkellerei enthalten keine Sulfite. Hier schließt sich wieder der Kreis des biologisch-dynamischen Weinanbaus. Die Oxidation, die mit Sulfiten verhindert werden soll, wird mithilfe einer speziellen Konstitution verhindert. Dass dabei einige wenige Aromen verloren gehen, nimmt Roberto in Kauf.

Wie wir die fast verschwundene Rebsorte Cornetta kennenlernten

Da wir von der Redaktion jedoch einer Weinverkostung beiwohnen durften, können wir nur von einem exklusiven Geschmackserlebnis sprechen! Als biologisch-dynamisch angebauter Wein unterscheiden sich die Weiß- und Rotweine kaum von beispielsweise guten toskanischen Weinen. Im Gegenteil, auf der Geschmacksskala stehen sie unserer Ansicht nach sehr hoch oben. Farbe, Bouquet und Geschmack sind fein aufeinander abgestimmt. Die probierten Weißweine lassen sich hervorragend als Aperitif trinken, der Montefalco Rosso Sallustio ist der passende Begleiter zu Fleisch und Schinken. Wer italienische Passito nicht kennt, sollte sich diesen süßen Dessertwein keineswegs entgehen lassen. Für den Vernaccia di Cannara wird die fast vergessene Rebsorte Cornetta verwendet.

Wenn Sie im Sommer einen Urlaub in Umbrien planen, haben Sie vielleicht sogar das Glück, die Gänse zu beobachten. Sie haben die Aufgabe, die Weinberge zu säubern. Rund 60 Gänse laufen frei herum und ernähren sich von den Pflanzen, die zwischen den Reihen der Rebstöcke wachsen. Bei diesem eigens entwickelten Konzept von der Fakultät für Landwirtschaft und Veterinärwissenschaften stellte sich heraus, dass selbst das Fleisch der Gänse weitaus schmackhafter ist, einen idealen Fettsäuregehalt und die lebenswichtigen Omega-3- und Omaga-6-Säuren aufweist.