3. März 2024 Ihr unabhängiges Lifestyle Magazin L4U
basilikum ernten und aufbewahren

Basilikum ernten und aufbewahren 

Im Sommer ist Zeit, um Basilikum zu ernten. Die Pflanzen haben sich prächtig entwickelt und zeigen viele Blätter, die Salaten ein kräftiges Aroma geben. Viele Pflanzen stehen so gut, dass nicht alle Blätter auf einmal verzehrt werden können. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Basilikum zu ernten und für den Winter aufzubewahren. Im neuen Beitrag des L4U Magazins erfahren Sie, wie Sie Basilikum ernten und aufbewahren.

Basilikum einfrieren oder trocknen?

Eine berechtigte Frage, doch eine einstimmige Antwort gibt es darauf nicht. Denn Basilikum verändert sich deutlich wenn er getrocknet wird. Im Grunde erinnert kaum noch etwas an den typischen Basilikumgeschmack. Dennoch schmeckt getrockneter Basilikum unheimlich gut und vornehmlich in wärmenden Herbst- und Winterspeisen wie einem guten Bohneneintopf. 

Probieren Sie einfach beides aus und testen sie, was Ihnen besser schmeckt. Gut möglich, dass Ihnen beide Varianten zusagen und Sie Ihre Basilikumernte teilen. Ähnlich wie Aschenbrödel kommen die guten Blätter in die Gefrierdose und die anderen werden gerebelt und getrocknet. 

L4U Tipp: Getrockneter Basilikum schmeckt hervorragend zu weissen Bohnen, unabhängig ob mit Fleisch oder als vegetarische Variante. 

Basilikum ernten und aufbewahren: Geschnitten oder gerupft ernten? 

Machen Sie keine Wissenschaft aus der Ernte von Basilikumblättern! Viel wichtiger ist ein guter Boden und sonniger Standort. Regeneration hin oder her, am Ende des Sommers sind die Pflanzen ohnehin hinüber. Schaut man sich in der Natur um, dann sieht man, dass Pflanzen zuweilen abknicken bei starken Winden oder die Stängel werden von Tieren angeknabbert, die auch keine Schere oder gar ein sehr scharfes Messer zur Hand haben.

Wenn Sie clever genug waren, sie blühen zu lassen, haben Sie schon die Basilikumsamen für das nächste Jahr. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie samenfestes Saatgut nutzen und keine F1-Hybriden.

Wann man Basilikumblätter ernten soll?

Wann immer Sie Lust auf frischen Basilikum haben! Sobald daumennagelgrosse Blätter an den Pflanzen zu sehen sind, können auch welche abgenommen werden. Was nicht bedeutet, alle Blätter abzuzupfen und einen kahlen Stengel stehenzulassen. Von jedem Stengel zwei, drei Blätter – mehr werden Sie für einen frischen Salat am Abend ohnehin nicht brauchen. Trauen Sie sich, gehen Sie ein wenig behutsam vor um nicht die Wurzeln herauszureissen. (Was mir gern bei Petersilie passiert, weshalb ich mir hier tatsächlich angewöhnt habe, mit der Schere zu schneiden.) Basilikumblätter hingegen lassen sich wunderbar abknipsen. Also nicht herausziehen oder -reissen, sondern abknipsen. Bedanken Sie sich bei der Pflanze für die frischen Blätter und schon wird sie sich wieder wohl fühlen. 

Sinnvoll: Samen vom Basilikum ernten und aufbewahren

basilikumsamen ziehen, basilikum ernten und aufbewahren

Am Ende des Sommers werden die einjährigen Basilikumpflanzen ohnehin eingehen. Vorher die trockenen Blüten abschneiden und für das nächste Jahr in einen Umschlag stecken. Die Abbildung zeigt sehr gut die getrockneten Samenstände. Immer erst abschneiden, wenn die Samen trocken sind. Das gilt übrigens auch für alle anderen Kräuter oder Blumen.

Erst die Samen, dann die Blätter trocknen

Getrocknet können Sie auch die Stengel verwenden. Dann werden Blätter und Stengel gut gerebelt, dass sie schön klein sind und anschliessend getrocknet. Es darf keine Feuchtigkeit übrig bleiben, ansonsten schimmeln die Kräuter im Glas. Sobald die Basilikumblätter trocken sind, verschlossen aufbewahren, damit das wundervolle Aroma erhalten bleibt. 

Gut zu wissen

Mulchen Sie Ihre Basilikumpflanzen im nächsten Jahr mit frischem Rasenschnitt. Das frisch geschrittene Gras wirkt wie eine Schutzhülle, die vor dem schnellen austrocknen des Bodens schützt. Die Feuchtigkeitsversorgung der Pflanzen bleibt erhalten, gleichzeitig bekommen die Pflanzen wichtige Nährstoffe. Später wird der trockene Rasenschnitt einfach in den Boden eingearbeitet.

kartoffeln anbauen

Der L4U Ratgeber

Kartoffeln im Eimer anbauen

Die L4U Redaktion wünscht Ihnen viel Spass beim Basilikum ernten und aufbewahren! Erzählen Sie uns auf unserer Facebookseite von Ihren Erfolgen! Am schönsten natürlich mit Foto.

basilikum ernten und aufbewahren 

WANT MORE?

Mehr Tipps und ein paar Goodies bekommen Sie mit dem L4U Newsletter.

We don’t spam! Read our privacy policy for more info.