Kurz Kolumne | 100 Worte am Freitag 21. Juni 2019

Kolumne, Nachrichten, Texte, deutsch
Die Kurz-Kolumne bei Lifestyle4unique | Photo by César Couto on Unsplash | Bearbeitung Lifestyle4unique

Entgegen moderner Ansichten, die Schneewittchen und Karl May für nicht zeitgemäss halten, haben uns Märchen der Gebrüder Grimm nicht zu Gewalttätern werden lassen oder psychische Schäden hinterlassen. Im Gegenteil.

___STEADY_PAYWALL___

Geschichten und Fabeln haben uns geprägt, oft auch gelehrt. Ohne mahnenden Finger der Eltern, ohne Diskussion, nur mit einem Buch. Ja, es gab auch Passagen, die Angst machten. Aber niemand hat ernsthafte Schäden davongetragen. Wir waren nicht in Watte gepackt und haben gelernt, unangenehme Situationen auszuhalten. Vielmehr sind es neue Ansichten, die nicht ins gegenwärtige Weltbild passen. Dem Versuch, die Literatur-Klassiker beiseite schieben zu wollen, hält mein Tweet #Lieblingsbuch mit Leichtigkeit stand. 

Weitere Kolumnen für Sie

Über Daniela 219 Artikel
Daniela Shams ist Journalistin, Autorin und seit 2015 die Herausgeberin des Online Magazins Lifestyle4unique.