Nachhaltiger Tourismus – Wenn der Urlaub grün wird

Nachhaltig reisen, Wandern in Portugal, Reiseportale
Zukunftstrend: Nachhaltig reisen und wandern | Photo by Sylvain Cleymans on Unsplash

Sponsored

Auch nachhaltig reisen entwickelt sich zu einem Trend. Und das ist richtig so. Denn welche Auswirkungen der Massentourismus haben kann, wurde im Artikel über Venedig beschrieben. Mittlerweile sind viele Regionen weltweit betroffen, denken wir noch an das kleine Örtchen Hallstatt in Österreich, das durch hunderttausende Besucher zu Weltruhm erlangt ist. In Zeiten vom dringend benötigten Klimaschutz ist sanfter Tourismus gefragt. Einige Reiseportale für Wanderreisen haben längst den Anfang gemacht. Doch vorher stellen Sie sich vielleicht die Frage: 

Warum ist nachhaltig reisen sinnvoll?

Anzeige

Standard 2

Wenn die junge Generation heute auf die Strasse geht und zu #fridayforfuture aufruft, dann sollte jeder nicht nur sein Konsum- sondern auch Reiseverhalten überdenken. Die Zukunft wird erfolgreich sein können, wenn Kinder heute lernen, umfreundlich zu reisen. Noch sperren sich klassische Reiseanbieter wenn es um grünen Tourismus geht. Doch die ersten Anbieter für nachhaltige Reisen sind bereits auf dem Markt. Und das bereits seit einigen Jahren. Das Online Magazin der Generation 35+ hat sich auf die Suche nach Reiseportalen gemacht und ist bei einem Anbieter für nachhaltige Portugal Rundreisen fündig geworden. Sehen Sie selbst!

Nachhaltiger Tourismus, Beispiele in Portugal

Portugal ist als Reiseziel nach wie vor beliebt. Jeder, der hier anreist ist fasziniert von der Mischung aus Kultur, Traditionen, gutem Essen und wundervollen Landschaften. Portugal bietet endlos lange Küstenstreifen und knorrige Landschaften, jeder Baum erzählt eine Geschichte der Zeit. Unter der wärmenden Sonne wachsen Korkeichen, Oliven, Gemüse und Wein. Dazu kommt, dass das westlichste Land Europas mit milden Temperaturen im Winter glänzt, wozu natürlich auch herrlichen Sommertage gehören. Wassersportler sind Stammgäste an Portugals Küsten. Wenn Sie selbst nicht auf Wellen reiten wollen, dann schauen Sie den Surfern vom Badetuch aus einfach zu. Nicht zuletzt zieht es immer mehr Pilger nach Portugal, auf den Camino Portugues. Pilger oder Wanderer – beide zieht es unweigerlich nach Portugal. Denn unabhängig vom Pilgerweg sind wir damit bei Reiseportalen für Wanderreisen in Portugal angekommen. 

Lust auf gemeinsames Wandern …

… mit picotours.de. Hier haben wir gefunden, wonach wir suchten: Sanfter Tourismus und Wanderreisen. Ganz im Sinne der Natur, in kleinen Gruppen während des ganzen Jahres. Wichtig für all jene, die sonst Single Reisen suchen: Sie können als Single in der Gruppe wandern, auf Rundreisen durch Portugal gehen und entscheiden sich für ein Einzelzimmer oder ein Doppelzimmer. Anders reisen – was sonst? Mit einem Reiseanbieter, der sich Naturreisen und Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben hat. Im Einklang mit der Natur, in der sich der Mensch als ein Teil wiederfindet. Und so verwundet es nicht, dass die Angebote von geführten Tageswanderungen bis zu mehrtägigen Wanderreisen reichen. So kommen Individualreisende als auch Menschen, die sich bei Gruppenreisen wohlfühlen, auf ihre Kosten. Naturreisen massgeschneidert – picotours.de zeigt Portugal von jeder Seite, so auch mit dem Mountainbike auf der Blumeninsel Madeira oder auf langen Wanderwegen auf den Azoren. 

Wanderreisen, kommen Sie als Single und treffen Sie Freunde!

Statt mit grossen Hotels arbeitet Inhaberin Sabine Heller mit regionalen, kleinen Anbietern zusammen. So lernen Gäste bei picotours.de Land und Leute kennen. Keine Hotelketten, sondern inhabergeführte Pensionen und Restaurants, die den Charme und die Gastfreundlichkeit Portugals repräsentieren. So arbeiten und leben alle vom sanften Tourismus, in einer kurzen Kette, die Nähe und Individualität zulässt. 

Wer als Single reist, trifft hier Gleichgesinnte. Denn die Liebe zur Natur eint die kleinen Gruppen bis maximal 16 Personen. Mit gleichen Interessen finden sich schnell Gespräche und vielleicht auch Freundschaften, die auch nach dem Urlaub andauern. Nachhaltig reisen bekommt aus dieser Perspektive eine völlig neue Bedeutung. Spätestens, wenn es darum geht, dem jährlichen Silvester-Trubel zu entgehen, werden Sie froh sein, sich für Gruppenreisen zu den Azoren, nach Madeira oder Porto entscheiden zu können. Statt Böller nachhaltig reisen und gesellige Tage verleben. Sanfter Tourismus von der schönsten Seite – mitten in der Natur, um nach den Ferien wieder voller Energie in den Alltag zurückzukehren. 


Weitere interessante Artikel


Ja, ich will den Newsletter!

Zweimal monatlich tolle Angebote erhalten.
* = Benötigte Eingabe
Über Daniela 200 Artikel
Daniela Shams ist Journalistin, Autorin und seit 2015 die Herausgeberin des Online Magazins Lifestyle4unique.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen