13. Juni 2024 Ihr unabhängiges Lifestyle Magazin L4U
auswandern, arbeiten im ausland, auswandern mit 35+,

Ist Auswandern über 40 sinnvoll?

Nicht nur die Sehnsucht in die Ferne, auch ein neuer Lebensstil reizt viele Menschen, Deutschland zu verlassen. „Gut und gerne leben“ ist zum Reizwort geworden, wenn Mieten in unermesssliche Höhe steigen. Viel schlimmer noch: Wenn Familien trotz Arbeit keine bezahlbaren Wohnungen mehr finden, sinkt die Lebensqualität – der Frust jedoch wächst. So steht die Frage im Raum, ob auswandern über 40 sinnvoll ist.

In einigen Metropolen leben Eltern mit zwei Kindern auf 65 oder 70 Quadratmeter. Das soziale Gefüge hat sich längst verschoben, und die Anzahl derer, die mit zerknirschtem Gesicht zu Hause sitzen, wächst. Der Stresspegel gerät nahezu ausser Kontrolle zu geraten, so auch das Gefühl, im Rad eines Hamsterkäfigs zu sitzen. Der Wunsch nach Auswanderung wächst. Man könnte meinen täglich mehr. Das Bedürfnis, noch einmal neu anzufangen ist mehr als nachvollziehbar. Ich muss es wissen, denn ich bin längst gegangen.

Auswandern über 40 sinnvoll oder Unsinn?

Jenseits der Generation 40+ fokussieren sich die Wünsche an das Leben. Wenn die Kinder aus dem Haus sind erwacht neuer Lebenswille. Endlich die lang ersehnte Selbstständigkeit aufbauen. Doch gerade auch mit Kindern wandern viele Familien aus. Tatsächlich ist ein Neubeginn in anderen Ländern einerseits reizvoll, andererseits mit Aufwand verbunden. Vor allem die finanzielle Lage muss gut vorbereitet sein. Doch davor fürchten sich nur wenige, sofern realistische Pläne und Vorbereitungen vorhanden sind. „Irgendwie“ Arbeit finden und leben – das mag für 20-Jährige funktionieren, aber nicht, wenn Sie die 35 oder 40 längst überschritten haben. Es ist mehr als wichtig, sich über das zukünftige Auswandererland zu informieren und Pläne zu machen. Deshalb gilt für jeden, der auswandern will: 

Beantworten Sie keine Ihrer Fragen mit „Das wird schon.“ Oder „Das werden wir dann sehen.“ Setzen Sie unklare Punkte auf eine Liste, die beim nächsten Besuch oder in der Botschaft geklärt werden müssen.

Viele Fragen stehen an: Wollen Sie innerhalb der europäischen Grenzen leben oder Europa verlassen? Innerhalb Europas finden Sie ähnliche Lebenssituationen vor. Je nachdem, für welches Land und Region Sie sich entscheiden. Ein Haus im Ausland kaufen oder eine Wohnung mieten? Empfehlenswert ist sicher die Option, für das erste Jahr eine Wohnung zu mieten, um alle Gegebenheiten vor Ort kennenzulernen. So bleiben Sie offen für neue Optionen, denn es braucht seine Zeit, bis man als Einwanderer die gesamte Umgebung kennenlernt und sich letztendlich für eine Bleibe entscheidet.

Wenn es Sie in weiter entfernte Regionen zieht, sollten Sie wenigstens einen Urlaub dort verbracht haben. So ist Kanada gern das Ziel von Auswanderern, doch wer die Weite und Einsamkeit noch nie erlebt hat, kann von seinen eigenen Gefühlen überrascht werden. Plötzlich ist es doch nicht mehr so romantisch, erst in fünf Kilometer Entfernung den nächsten Supermarkt zu haben. Durchleben Sie deshalb für einige Tage den zukünftigen Wohnsitz und schauen Sie, ob Sie ein solches Leben tatsächlich dauerhaft führen möchten. 

Lebe lieber ungewöhnlich! Günstig oder europäischer Standard?

Auswandern über 40 | Eine Entscheidung für´s Leben Foto: Chirs / pixelio.de

auswandern über 40, auswandern, lifestyle magazin, online magazin

Der Wechsel aus dem gut aufgeräumten Deutschland in Länder wie die Philippinen oder Thailand muss gut überlegt sein, weil er nicht einfach ist.

Nicht jeder Auswanderer hält dauerhaft das anfänglich so romantisch einfache Leben aus. Genau dieser Punkt wird sehr oft verschätzt. Was bei einem Urlaub abenteuerlich aussieht, wird schnell zur Plage. Denn die Deutschen sind nun mal an einen gewissen Standard gewöhnt.

Mieten Sie sich eine Ferienwohnung in der zukünftigen Heimat und verzichten Sie auf das Hotel. Es sind erste, kleine Testschritte für Sie.

Auswandern über 40: Ist weniger Komfort ok?

Wer in sogenannten „Billigländern“ leben will, muss in der Lage sein, nervige Dinge hinzunehmen. Quietschende Türen, undichte Fenster, ein tropfender Wasserhahn, die Küchengerüche der Nachbarn, die Lautstärke. Wenn Sie nach einem Zwei-Wochen-Urlaub froh sind, wieder nach Hause zu kommen, ist Thailand oder Ägypten als Auswanderer wahrscheinlich nichts für Sie. Verwechseln Sie die ersehnte Freiheit nicht mit reduziertem Lebensstandard. Das Leben außerhalb Europas ist gerade wegen dem geringeren Komfort nicht einfach. Unterschätzen Sie diese Tatsache nicht! Mieten Sie also vorher eine preisgünstige Ferienwohnung, die Ihnen nicht den europäischen Standard verspricht. 

tagesgedanken, lifestyle magazin, l4u

Ihr Ziel von morgen: Individueller Lifestyle

Weiterlesen

Geheimtipp als Auswanderer: Bescheiden bleiben

Gerade in den augenscheinlich günstigen Ländern zahlen Einwanderer aus Europa ein Vielfaches mehr. In Ländern wie Thailand, Kambodscha oder Ägypten werden Sie als reich angesehen, selbst wenn Sie das nicht sind. Es wird also immer von Ihnen erwartet, ein „bisschen mehr“ zu zahlen. Wenn auswandern über 40 für Sie eine Option ist, dann bleiben Sie im neuen Heimatland bescheiden. Meist ist es vorteilhafter, sich auf Augenhöhe zu begeben, um das neue Leben von jeder Seite kennenzulernen. Auswandern heisst auch immer neue Horizonte kennenzulernen. Was sind Ihre Gedanken? Haben Sie Pläne auszuwandern? An welche Länder denken Sie dabei?